Ads
Unterhaltung

„Welcome to Plathville“-Geschwister versprechen, nach Drama „nicht mehr geteilt zu werden“: „Nicht eine Person ist schuld“

Ads
Mit freundlicher Genehmigung von Micah Plath/Instagram

Geschwister für immer. Inmitten des anhaltenden Familiendramas auf TLCs Willkommen in PlathvilleDie Geschwister haben deutlich gemacht, dass ihre Beziehung an erster Stelle steht.

Artikel lesen

„Wir als Familie haben beschlossen, nicht mehr geteilt zu werden“, teilte eine Erklärung vom Freitag, dem 5. August, via mit Moria Plath’s Instagram-Account gelesen. „Die Geschichte hat viel mehr zu bieten als das, was Sie alle in der Show gesehen haben. Obwohl wir verstehen, dass dies eine TV-Show ist und wir keine Kontrolle darüber haben, wie die Show geschnitten wird, sind wir eigentlich eine Familie, die voller Liebe und Respekt füreinander ist.“

Die Erklärung fuhr fort: „Trotzdem werden wir uns als Familie nicht zurücklehnen und zusehen, wie unsere Familie auseinandergetrieben wird.“

Artikel lesen

Die lange Social-Media-Nachricht „klärte“ auch eine Handlung aus der Folge von Donnerstag, dem 4. August Willkommen in Plathville. In einem Teil der Folge Olivia Plath (geb. Meggs) behauptete, ihre Schwiegermutter, Kim PlathGebraucht Ethan Plathdie Kreditkarte von ohne die Erlaubnis, Artikel für sich selbst zu kaufen. Der 24-jährige Fotograf beschuldigte die 49-jährige Matriarchin ferner, Ethan bestohlen zu haben, ohne es ihm zurückzuzahlen. Nachdem Olivia ihren Ehemann konfrontiert hatte, behauptete der 24-Jährige, er habe sein Passwort nicht gekannt, um den Zugang seiner Mutter zu widerrufen. Die Eingeborenen aus Georgia erklären jetzt, dass Olivias Bericht nicht die ganze Geschichte war.

„Mom und Ethan hatten eine Geschäftsvereinbarung, bei der Ethan ein gutes bisschen Geld verdiente. Und beide Parteien waren sich aller getätigten Transaktionen bewusst“, heißt es in der Erklärung vom Freitag, die die Vorwürfe des Bloggers verdeutlicht. „Unsere Mutter hätte die Gelegenheit haben sollen, sich zu verteidigen und ihre Seite der Geschichte zu erzählen.“

Die Plaths wurden im November 2019 mit der Premiere der ersten Staffel ihrer gleichnamigen Dokumentationen auf TLC berühmt. Die Reality-TV-Show hat Eltern Kim und aufgezeichnet Barry Plathals Eltern von neun Kindern – sie teilen sich Ethan, Hosanna, Micah, Moriah, Lydia, Isaac, Amber, Cassia und Mercy – im ländlichen Georgia. Der Lebensstil der Familie erregte Aufmerksamkeit, da die große Brut – die früher eine eigene Band hatte – mit strengen Regeln lebte, einschließlich des Verzichts auf Fernsehen oder Trinken von Limonade.

Inmitten der Produktion der Show stieß Kim vor ihrer Hochzeit mit Ethan im Jahr 2018 insbesondere mit Olivia zusammen.

„Als wir zusammen waren, wusste ich, dass ich kontrolliert wurde, was wir tun durften, was wir sagen durften“, erinnerte sich Olivia Uns wöchentlich im August 2021. „Ich erinnere mich, dass die Nacht, in der es bei mir Klick gemacht hat, die Nacht war, in der wir uns verlobt haben. Wir kommen durch die Tür, [Kim] hat auf uns gewartet und sie hat meine Hand genommen und auf den Ring geschaut. Und das erste, was sie sagte, war: ‚Oh, ich möchte mit dir Ringe tauschen.‘ Und ich dachte: ‚Okay, das ist wirklich komisch.’“

Artikel lesen

Ethan unterstützte seine Frau damals und bemerkte, dass seine Mutter zu glauben schien, dass es bei ihrer Hochzeit nur um sie ging. „Es war einfach nicht ganz richtig“, sagte er Uns. „Wenn wir dann nach unseren Flitterwochen und all dem Zeug davon zurückkommen, ist es so, als würde man versuchen, darüber zu diskutieren und es zu klären, und dann lief es nicht gut.“

„Welcome to Plathville“-Geschwister versprechen, nach Drama „nicht mehr geteilt zu werden“: „Nicht eine Person ist schuld“
TLC

Kim und der 54-jährige TLC-Patriarch, der im Juni seine Trennung bekannt gab, haben sich auch damit befasst, dass mehrere ihrer ältesten Kinder ihren zurückgezogenen Lebensstil zugunsten anderer Beschäftigungen aufgegeben haben.

„Einige von uns Kindern waren Rebellen und finden unseren Platz im Leben und wir sind sehr dankbar, von unserer Familie unterstützt und bedingungslos geliebt zu werden … egal, welche Entscheidungen wir treffen oder wer wir werden“, fuhr die Instagram-Notiz vom Freitag fort. „Bitte denken Sie daran, dass wir Menschen sind und Fehler machen. Niemand ist perfekt und wir lernen und wachsen jeden Tag weiter. Nicht eine Person ist schuld.“

Die älteren Plath-Geschwister forderten die Zuschauer auch auf, „Mitgefühl“ für ihre jüngeren Geschwister zu haben, die sich in einem „sehr gefährdeten Alter“ befinden, um mit den Folgen öffentlicher familiärer Streitigkeiten fertig zu werden.

„Wir sind zu der Erkenntnis gelangt, dass dieser Zyklus niemals enden wird, wenn wir uns nicht zu Wort melden“, schloss die Erklärung. „Wir bitten Sie, Mitgefühl für uns zu haben und zu verstehen, dass nicht alles, was Sie in der Show sehen, so ist, wie es tatsächlich im wirklichen Leben ist. Vielen Dank für Ihre anhaltende Unterstützung. Erst die Familie!“

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"