Gesundheit

Wann ist der Ballon d’Or 2022? Datum, Live-Stream und Nominierte für prestigeträchtige Preisverleihung BESTÄTIGT

Ads

Es gibt keinen besseren individuellen Fußballpreis als den Ballon d’Or – und er wird MORGEN in jemandes Trophäenschrank gehen.

Die argentinische Legende Lionel Messi setzte sich gegen Cristiano Ronaldo und Robert Lewandowski durch, um sich 2021 die prestigeträchtige Auszeichnung zu sichern.

Lionel Messi sicherte sich 2021 seinen siebten Ballon d'Or

4

Der Ballon d'Or wird an den besten Spieler der Welt verliehen

4

Aber der Magier von Paris Saint-Germain schaffte es diesmal nicht in die engere Wahl, dank einer nicht gerade überwältigenden Debütsaison in Frankreich.

So auch der brasilianische Superstar Neymar, der keine Angst davor hatte, seine Kritiker zu schlagen.

Es gibt jedoch noch eine ganze Reihe von Namen in der 30-köpfigen Liste, die es wert sind, mit einem so ehrenvollen Preis gekrönt zu werden.

SunSport hat alles, was Sie über den Ballon d’Or 2022 wissen müssen.

Wann findet die Verleihung des Ballon d’Or statt?

Die 66. Ausgabe des Ballon d’Or findet statt MORGEN – Montag, 17. Oktober.

Und eine offizielle Startzeit wird näher am Datum bestätigt.

Das Theater du Chatelet in Paris, Frankreich, ist die zugewiesene Arena für diese faszinierende Veranstaltung und bietet Platz für 2.010 Zuschauer.

Es wird eine leichte Wendung geben, da der Gewinner auf der Grundlage der Leistungen über eine Saison und nicht über ein Kalenderjahr ermittelt wird.

Wie kann ich die Verleihung des Ballon d’Or verfolgen?

Zuschauer in Großbritannien können das gesamte Geschehen live über die Eurosport-Website oder die Eurosport-App streamen.

Fans können die Preisverleihung jedoch weltweit auf dem YouTube-Kanal des französischen Senders L’Equipe oder auf der Website von L’Equipe verfolgen.

Wer sind die Ballon d’Or-Nominierten?

Die Nominierten wurden am Freitag, den 12. August 2022 von France Football bekannt gegeben.

Cristiano Ronaldo, Kylian Mbappe und Karim Benzema sind alle in die engere Wahl gekommen.

Karim Benzema ist der Favorit auf den Ballon d'Or 2022

4

Aber Lionel Messi schaffte es zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt nicht, den 30-Mann-Cut zu schaffen.

  • Trent Alexander-Arnold – Liverpool
  • Karim Benzema – Real Madrid
  • Joao Cancelo – Manchester City
  • Casemiro – Manchester United (ehemals Real Madrid)
  • Thibaut Courtois – Real Madrid
  • Cristiano Ronaldo – Manchester United
  • Kevin de Bruyne – Manchester City
  • Luis Diaz – Liverpool (früher Porto)
  • Fabinho – Liverpool
  • Phil Foden – Manchester City
  • Erling Haaland – Manchester City (ehemals Borussia Dortmund)
  • Sebastien Haller – Borussia Dortmund (ehemals Ajax)
  • Harry Kane – Tottenham Hotspur
  • Joshua Kimmich – FC Bayern München
  • Rafael Leao – AC Mailand
  • Robert Lewandowski – Barcelona (ehemals Bayern München)
  • Riad Mahrez – Manchester City
  • Mike Maignan – AC Mailand
  • Sadio Mane – FC Bayern München (ehemals Liverpool)
  • Kylian Mbappé – Paris Saint-Germain
  • Lukas Modric – Real Madrid
  • Christopher Nkunku – RB Leipzig
  • Darwin Nunez – Liverpool (ehemals Benfica)
  • Antonio Rüdiger – Real Madrid (ehemals Chelsea)
  • Mohamed Salah – Liverpool
  • Bernardo Silva – Manchester City
  • Sohn Heung-min – Tottenham Hotspur
  • Virgil van Dijk-Liverpool
  • Vinicius Junior – Real Madrid
  • Dusan Vlahovic – Juventus (ehemals Fiorentina)

Wer hat die meisten Ballon d’0r-Auszeichnungen gewonnen?

Lionel Messi wurde mit der prestigeträchtigen Auszeichnung gekrönt SIEBEN Gelegenheiten, was ihn zum aktuellen Rekordhalter macht.

Die argentinische Ikone liegt zwei vor Cristiano Ronaldo, der seit 2017 auf fünf feststeckt.

Luka Modric gewann 2018 den Ballon d'Or

4

Luka Modric ist der einzige andere derzeit noch spielende Spieler, der sich den Ballon d’Or gesichert hat.

Wie stehen die Chancen?

Betfair hat Karim Benzema als Favoriten für die prestigeträchtige Trophäe.

Hier ist eine Liste der Kandidaten, mit freundlicher Genehmigung des Buchmachers.

  • Karim Benzema – 1/33
  • Erling Haaland – 1.12
  • Kylian Mbappe – 16/1
  • Mo Salah – 25/1
  • Virgil van Dijk – 25/1
  • Robert Lewandowski – 33/1
  • Kevin de Bruyne – 33/1
  • Harry Kane – 33/1
  • Vinicius Jr. – 33/1
  • Sadio Mähne 33/1
  • Cristiano Ronaldo – 40/1
  • Trent Alexander-Arnold – 40/1
  • Luis Díaz – 40/1
  • Phil Foden – 66/1
  • Joshua Kimmich – 100/1
  • Dusan Vlahovic – 125/1
  • Bernardo Silva-150/1
  • Riad Mahrez – 150/1
  • Joao Cancelo 250/1

Ads

Oliver Barker

Wurde in Bristol geboren und wuchs in Southampton auf. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen und Wirtschaftswissenschaften und einen Master-Abschluss in Finanzen und Wirtschaftswissenschaften der University of Southampton. Er ist 34 und lebt in Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"