Ads
Unterhaltung

„Virgin River“: Tim Matheson sagt, dass er es vorzieht, in der Serie zu spielen, anstatt Regie zu führen

Ads

Jungfrau-Fluss ist ein Fanfavorit auf Netflix. Im Mittelpunkt der Show steht Mel Monroe (Alexandra Breckenridge), eine Krankenschwester, die ihr Leben in Los Angeles hinter sich lässt, um in Virgin River neu anzufangen.

In der kleinen Stadt wird sie von Jack Sheridan (Martin Henderson), dem Barbesitzer der Stadt, der auch ein ehemaliger Marine ist, umgehauen. Außerdem hat sich Mel den Respekt ihres Chefs Vernon „Doc“ Mullins (Tim Matheson) verdient. Matheson spielt nicht nur in der Serie mit, sondern hat auch bei einigen Episoden Regie geführt. Allerdings zieht er einen dem anderen vor.

Tim Matheson als Doc Mullins sitzt am Fluss und hält eine Tasse in „Virgin River“ |
Tim Matheson als Doc Mullins in „Virgin River“ | Netflix

VERBINDUNG: „Virgin River“: Hat Brady Jack erschossen?

Staffel 4 von „Virgin River“ enthüllt viel über Docs Vergangenheit

Die Fans waren am Ende der dritten Staffel schockiert, als ein Mann namens Denny Cutler (Kai Bradberry) in der Stadt auftauchte, der behauptet, er sei Docs Enkel. Soweit wir wissen, hatte Doc nie Kinder. Staffel 4 wird jedoch viel mehr über seine Vergangenheit enthüllen.

„Wir haben uns nicht wirklich mit Docs Vergangenheit auseinandergesetzt.“ Jungfrau-Fluss Showrunnerin Sue Tenney gegenüber TV Line. „Wir haben nur über seinen medizinischen Hintergrund gesprochen. Alle Ihre Fragen [about Doc] wird in Staffel 4 beantwortet. Es ist eine wirklich interessante Ergänzung, ein weiterer Außenseiter in Virgin River. Er trägt ein Geheimnis mit sich, das ans Licht kommen wird [if the show is renewed for] Staffel 4. Es wird interessant sein zu sehen. Das Warten lohnt sich!“

Wir hoffen nur, dass Docs Frau Hope (Annette O’Toole) all diese Neuigkeiten gut aufnimmt.

Tim Matheson spielt lieber in der Netflix-Serie mit

Obwohl er eine große Rolle spielt Jungfrau-Fluss, Matheson hat auch als Regisseur in der Show gehandelt. Er sagt jedoch, dass er es vorzieht, an der Serie mitzuwirken, anstatt Regie zu führen. „Ich liebe es, ein Schauspieler in einer Show zu sein, die eine interessante Geschichte erzählt, und ein Regisseur zu sein, ist viel anspruchsvoller und zeitaufwändiger“, sagte er zu Chatting with B. „Weil Sie alles auswählen, was in die Produktion geht, die Garderobe, die Drehorte, das Drehbuch und alle Änderungen am Drehbuch, alles konzentriert sich auf den Regisseur. Ich weiß weiter Jungfrau-Fluss Ich habe bei vier verschiedenen Episoden Regie geführt und es war anstrengend, weil ich sowohl schauspielern als auch vorbereiten, drehen und dann schneiden musste, und es war sehr anspruchsvoll.“

Immer noch vier Episoden einer Show zu inszenieren bedeutet, dass Matheson immer noch leidenschaftlich an diesem Aspekt arbeitet, um die Geschichte zum Leben zu erwecken.

Fans machen sich Sorgen um Docs Gesundheit in „Virgin River“

Neben seinem mysteriösen Enkel sind die Fans besorgt, dass Docs Gesundheit angeschlagen ist. In Staffel 2 wurde bei ihm eine Krankheit diagnostiziert, die zur Erblindung führt. Obwohl er Mel seinen Zustand mitgeteilt hat, schlägt ein Neuling in der Klinik Alarm.

Die Fettschrift Mark Ghanimé hat sich der Serie als Dr. Cameron Hayek angeschlossen. Laut seiner offiziellen Charakterbeschreibung ist Dr. Hayek ein „schneidiger neuer Arzt. Bewaffnet mit auffallend gutem Aussehen, einem messerscharfen Intellekt und einem Lächeln, das die Welt zum Leuchten bringen könnte, sorgt Cameron sofort für Aufsehen in der Stadt – besonders bei den Damen von Virgin River.“

Es sieht so aus, als ob Dr. Hayeks Ankunft darauf hindeuten könnte, dass Docs Pensionierung neu ist.

VERBINDUNG: „Virgin River“: Fans werden möglicherweise lange Zeit nicht herausfinden, wer Jack erschossen hat

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"