Ads
Gesundheit

UFC-Chefin Dana White schimpft auf Boxer, indem sie sagt: „All diese verdammten Typen sind überbezahlt“

Ads

UFC-Präsidentin Dana White sagt, Boxer seien alle „überbezahlt“, als Reaktion auf die Kritik, dass er seinen Kämpfern nicht genug Geld zahle, um an Wettkämpfen teilzunehmen.

In einer kürzlich erschienenen Folge des Pivot-Podcasts verteidigte White, 52, das Geschäftsmodell der UFC und bestand darauf, dass es weitaus nachhaltiger und fairer sei als die Modelle der meisten Boxorganisationen.

„Eines der großen Probleme beim Boxen ist, dass all diese verdammten Typen überbezahlt sind und jedes Mal, wenn sie einen Kampf anzetteln, es ein Ausverkauf ist“, sagte White. „Wir versuchen nur, so viel verdammtes Geld wie möglich von euch zu bekommen, und dann sind wir hier raus. Wir sehen uns in drei Jahren. Du kannst keine Liga aufbauen so wie das.

Lesen Sie mehr Verwandte Artikel Lesen Sie mehr Verwandte Artikel

„Man kann keinen Sport aufbauen [like that]. Mit dieser Mentalität kann man nicht 750 Kämpfer unter Vertrag haben, die jedes Jahr Geld verdienen und ihre Familien ernähren. Es funktioniert nicht. Sie müssen ein Geschäft führen“, fügte er hinzu.

„Was wir getan haben, ist, dass wir ein Geschäftsmodell aufgebaut haben, bei dem Sie, wenn Sie der Champion sind, an den Pay-per-View-Einnahmen teilhaben. Wenn Sie der Typ sind, der die Karte anführt, oder es gab einige besondere Anlässe, bei denen wir Sie kennen bringen auch das Geld ein, und Sie sind ein großer Anziehungspunkt, also können Sie auch an den Pay-per-View-Einnahmen teilhaben. Sie essen, was Sie töten.

White hat in den letzten Monaten in den sozialen Medien mit Jake Paul, der zum Boxer geworden ist, aneinandergeraten, wobei das Problemkind den UFC-Chef sogar mit einem „Drogendealer“ verglich.

Wer ist der am meisten überbezahlte Boxer der Welt? Teilen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarbereich mit.

Jake Paul hat auf Instagram ein Foto von sich gepostet, umgeben von angeblich über einer Million Dollar

Paul, der fünf professionelle Boxsiege auf dem Buckel hat, hat Berichten zufolge nach einem Wechsel zur UFC gesucht, obwohl White zugab, dass er dem Youngster nur ungern eine Chance geben würde, wenn er nicht beweisen könnte, dass er ein würdiger Kämpfer ist.

„Am Ende des Tages will der Junge hier kämpfen. Ich würde niemals nie sagen“, sagte White.

„Ich weiß nicht. Ich schaue es mir manchmal an und es ist irgendwie faszinierend, aber es widerspricht dem, was ich tue. Ich bringe wirklich das Beste vom Besten rein. Und ich habe versucht, ein paar dieser Promi-Dinge zu machen mit ein paar WWE-Typen und einige haben funktioniert, andere nicht, aber ich würde nicht nein sagen.

Er fügte hinzu: „[Although] Ich habe Mayweather-McGregor gemacht, als ich sagte, ich würde es niemals tun, also wer weiß.“

Lesen Sie mehr Verwandte Artikel Lesen Sie mehr Verwandte Artikel

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"