Ads
Gesundheit

Thomas Tuchel „weiß nicht“, ob er im Transferfenster Geld ausgeben kann, und fühlt sich bei der Übernahme durch Chelsea wie ein „Zuschauer“.

Ads

CHELSEA-Boss Thomas Tuchel „weiß nicht“, ob er in der Sommer-Transferperiode Geld ausgeben kann und fühlt sich bei der Übernahme wie ein „Zuschauer“.

Die Blues werden gerade vom US-Milliardär Todd Boehly aufgekauft, womit die fast zwei Jahrzehnte währende Herrschaft des Russen Roman Abramovich beendet wird.

1

Boehly und sein Konsortium unterzeichneten eine Vereinbarung zum Kauf des Blues im Wert von rund 4,25 Mrd. £.

Da sich ein wichtiges Transferfenster nähert, sagt der Champions-League-Sieger Tuchel, er fühle sich bei der Übernahme wie ein „Zuschauer“ und habe keine Ahnung, ob er seinen Kader überhaupt verstärken könne.

Er sagte: „Wir fühlen uns wie Zuschauer und das ist eine passive Rolle, die wir nicht mögen. Es fühlt sich ein bisschen seltsam an.

„Sommertransferbudget? Ich weiß nicht, wie hoch es sein wird, Stand heute.“

Die Blues müssen sich dringend über das gesamte Feld verstärken.

In der Abwehr könnten bis zu drei Stars der ersten Mannschaft diesen Sommer die Stamford Bridge verlassen.

Es wird angenommen, dass Antonio Rüdiger und Andreas Christensen LaLiga an Real Madrid bzw. Barcelona gebunden sind.

Vereinskapitän Cesar Azpilicueta und Linksverteidiger Marcos Alonso wurden ebenfalls mit einem Wechsel ins Camp Nou in Verbindung gebracht.

Am meisten gelesen in der Premier League

SUN BINGO ERHALTEN SIE HEUTE £50 BONUS & 50 FREISPIELE

Tuchel möchte auch sein Mittelfeld verstärken, vor allem mit defensiv starken Spielern.

Declan Rice von West Ham, ein bekennender Chelsea-Fan, wurde mit einem Wechsel in Verbindung gebracht.

Aber die Hammers von David Moyes waren konsequent in ihrer Herangehensweise an das Interesse. Zahlen Sie viel oder gehen Sie nach Hause.

Monacos Aurelien Tchouameni ist ein weiterer interessanter Spieler, aber wie Rice weckt er das Interesse einer Reihe von europäischen Eliteklubs.

Und Tuchel muss sich möglicherweise auch in der Stürmerabteilung verbessern, da Romelu Lukaku mit fast 100 Millionen Pfund bei seiner Rückkehr zum West-Londoner Club nicht beeindruckt.

Auch Timo Werner hat sich vor dem Tor als unkonsequent erwiesen.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"