Ads
Nachrichten

Spielerbewertungen von Everton gegen Chelsea: Kalidou Koulibaly und Raheem Sterling helfen dabei, Bedenken vor der Saison auszuräumen

Ads

Everton 0 Chelsea 1 (Jorginho 45+9′ Elfmeter)

Blutbad? Was für ein Gemetzel? Nach einem turbulenten Sommer erwischte Chelsea am Samstagabend mit dem Sieg über Everton einen idealen Start in die Premier League.

Mit den Neuverpflichtungen Raheem Sterling und Kalidou Koulibaly, die von Anfang an starteten, und dem 62 Millionen Pfund teuren Marc Cucurella, der sein Debüt von der Bank gab, war es leicht zu vergessen, dass Chelsea eine schwierige Vorsaison hatte.

Die Angst von Thomas Tuchel hatte zuvor wenig dazu beigetragen, die Stimmung im Lager aufzuhellen, aber diese Leistung wird sicherlich die Stimmung in Cobham vor einem entscheidenden Spiel am nächsten Wochenende heben.

Nachdem Ben Godfrey vor seiner Auswechslung in der ersten Halbzeit langwierig behandelt werden musste, ging Chelsea in der neunten Minute der Nachspielzeit im Goodison Park in Führung.

Nach einem Steilpass von Koulibaly foulte Abdoulaye Doucoure Ben Chilwell im Strafraum, Jorginho erzielte den daraus resultierenden Elfmeter.

Nach der Pause hatte Everton die besseren Chancen, konnte aber keinen Ausgleich erzielen, sodass Chelsea – das im weiteren Verlauf des Spiels langbeinig wirkte – drei Punkte sammeln und sich auf die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Tottenham am kommenden Sonntag konzentrieren konnte.

Everton-Spielerbewertungen

Jordan Pickford – In der ersten Halbzeit gut vor Mount gerettet. Fummelte einen Kante-Versuch, wurde aber durch die Abseitsflagge gerettet, als Sterling eintippte. Durch Jorginhos Elfmeter in die falsche Richtung geschickt. 7/10

Nathan Patterson – Flanke für Alli, aber amüsiert über die Entscheidung seines Teamkollegen, nicht zu schießen. 6/10

James Tarkowski – Fast ein Debüttor mit einem Kopfball, der Mendy zu einer schönen Parade zwang. Sah für Everton hinten bequem aus. 7/10

Yerry Mina – Versuchte, Jorginho vor dem Elfmeter zu vertrösten, und verbuchte für seine Bemühungen. Hatte in der zweiten Hälfte nach einem anstrengenden Nachmittag einen Krampf, der ihn zum Aussteigen zwang. 6/10

Ben Godfrey – Ein schlechter Rückpass hätte Chelsea fast einen Auftakt beschert, und als er versuchte, Wiedergutmachung zu leisten, verletzte ein knirschender Zweikampf gegen Havertz den Verteidiger von Everton. Er benötigte eine langwierige Behandlung und wurde wenige Augenblicke später für Mason Holgate ausgewechselt. Everton sagte, er sei nach einer Unterschenkelverletzung ins Krankenhaus eingeliefert worden. 5/10

Vitalij Mykolenko – Gordon mit einer guten Flanke gefunden, aber der Stürmer köpfte weit. Riesiger Block, um Sterling am anderen Ende zu verweigern. 6/10

Demarai Grau – Schlechter Pass, als er Gordon aufs Tor hätte durchspielen können. Ansonsten ruhiges Spiel. 6/10

Abdoulaye Doucouré – Everton war in der ersten Halbzeit Zweitbester, lag aber nur zur Halbzeit zurück, weil Doucoure nachlässig gegen Chilwell herausgefordert wurde. Dann sah ich eine anständige Anstrengung, die von Mendy gerettet wurde. 5/10

Alex Iwobi – Es ist schwierig, einen einzigen Moment von Iwobi herauszupicken, aber in einem eher langsamen Spiel war er nicht der einzige Schuldige. 5/10

Dwight McNeil – Kam schwer ins Spiel und wurde in der zweiten Halbzeit durch Alli ersetzt. 5/10

Anthony Gordon – Große Aufgabe, ohne den verletzten Dominic Calvert-Lewin vorne anzufangen und eine Flanke, die sein Teamkollege wahrscheinlich erreicht hätte, nicht zu treffen. Hatte andere Halbchancen, wurde aber mehrfach von Koulibaly vereitelt. 6/10

Untertitel:

Maurer Holgate – Einwechsel in der ersten Halbzeit für Godfrey, der hinten stark genug ist, da Chelsea im Laufe des Spiels langsamer wird. 6/10

Löschen Alli – On für McNeil kurz nach der vollen Stunde. Unfähig, den Abzug zu betätigen, als der Schuss scheinbar da war, um ihn zu machen. 6/10

Ruben Vinagre – Erster Everton-Auftritt nach dem Ersatz von Mina. 6/10

Chelsea-Spielerbewertungen

Edouard Mendy – Reagierte schnell, um Tarkowskis Kopfball umzukippen. Hätte bequem einen langen Everton-Ball sammeln sollen, von dem Gray hätte punkten können. Schlug mit einer starken Parade zurück, um Doucoure zu verweigern. 6/10

Cesar Azpilicueta – Ein neuer Vertrag und vorerst noch in der Startelf. „Dave“ schien sich mit Silva neben ihm wohl zu fühlen, ein beruhigender Anblick, wenn man bedenkt, dass sie im Sommer Antonio Rüdiger und Andreas Christensen verloren haben. 6/10

Thiago Silva – Ideale Position, um Grays Steilpass für Gordon zu stoppen. Konnte nicht ganz glauben, dass Mendy sich entschied, in der Nähe seines Tores zu bleiben, als Everton einen langen Ball nach vorne spielte. Konnte eine starke Einigung mit Koulibaly erzielen und wurde ausgezeichnet Sky Sports‘ Mann des Spiels. 7/10

Kalidou Koulibaly – Solides Debüt hinten, Gordon in einem entscheidenden Moment abfangen. Bringte den Ball ins Rollen für Chelseas Zug, der zu ihrem Führungstor führte. In der zweiten Halbzeit verkrampft und musste raus. 7/10

Evertons englischer Mittelfeldspieler Anthony Gordon (L) läuft mit dem Ball, als er von Chelseas senegalesischem Verteidiger Kalidou Koulibaly (C) während des Fußballspiels der englischen Premier League zwischen Everton und Chelsea im Goodison Park in Liverpool, Nordwestengland, am 6. August 2022 angegangen wird (Foto von Lindsey Parnaby / AFP) / AUF REDAKTIONELLE VERWENDUNG BESCHRÄNKT. Keine Verwendung mit nicht autorisierten Audio-, Video-, Daten-, Spielplan-, Vereins-/Liga-Logos oder „Live“-Diensten. Die Online-Nutzung im Spiel ist auf 120 Bilder beschränkt. Weitere 40 Bilder können in der Verlängerung verwendet werden. Keine Videoemulation. Die Nutzung sozialer Medien während des Spiels ist auf 120 Bilder beschränkt. Weitere 40 Bilder können in der Verlängerung verwendet werden. Keine Verwendung in Wettveröffentlichungen, Spielen oder einzelnen Vereins-/Liga-/Spielerveröffentlichungen. / (Foto von LINDSEY PARNABY/AFP über Getty Images)
Anthony Gordon (L) wird von Kalidou Koulibaly angegriffen (Foto: AFP)

Reece James – Kaum einen Fuß falsch gesetzt, in die Flanken gepfeffert und in der Verteidigung beeindruckend. 7/10

N’Golo Kante – Wenn Sie Kante kaum bemerken, wird das als gutes Spiel angesehen? Wahrscheinlich für jemanden in seiner Position. 6/10

Jorginho – Verpasste seinen letzten Elfmeter bei der Euro 2020 gegen Pickford, schickte den englischen Nationalspieler aber in die falsche Richtung, um Chelsea in Führung zu bringen. 7/10

Ben Chilwell – Erster Start seit neun Monaten nach der Verletzungshölle. Verdiente Chelsea seine Strafe in der ersten Halbzeit und legte eine starke Verschiebung ein, bevor er ausschied. 6/10

Maurerberg – Testete Pickford, als Chelsea den Druck erhöhte, tat aber insgesamt wenig Bemerkenswertes, bevor er durch Pulisic ersetzt wurde. 5/10

Kai Havertz – Ein sehr ruhiger Saisonstart für Havertz, der schließlich durch Broja ersetzt wurde. 5/10

Rahem Sterling – Verweigerte ein Debüttor, als die Abseitsfahne zu Recht hochging. War früh eine quirlige Figur, sicher am Ball und bereit, jeden Angriff mitzumachen. Irgendwie wieder verweigert von einem fliegenden Mykolenko-Block, der Everton im Spiel hielt. 8/10

Untertitel:

Ruben Loftus-Cheek – On für Chilwell in der zweiten Halbzeit, es ist schwierig, einen bemerkenswerten Moment herauszupicken. 5/10

Christian Pulisic – Ersetzte Mount in der zweiten Hälfte. Begierig auf den Ball, aber nicht zu viel damit gemacht. 6/10

Marc Cucurella – Debüt von der Bank, ersetzt Koulibaly und sah im Angriff scharf aus, als er Sterling auswählte. 6/10

Armando Broja – Ein 15-minütiger Zauber im Schaufenster, möglicherweise nach dem Austausch von Havertz. 5/10

Conor Gallagher – Kam in der 99. Minute für Jorginho zu seinem vollen Chelsea-Debüt. n / A

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"