Ads
Nachrichten

Rente: DIESE Rentner kommen mit ziemlicher Sicherheit für eine Corona-Prämie in Frage – „Immer die Hand ausstrecken“

Ads

Rente: DIESE Rentner kommen mit ziemlicher Sicherheit für eine Corona-Prämie in Frage – „Immer die Hand ausstrecken“

15.01.2022 um 00:54 Uhr

Das Rentensystem ist durch den demografischen Wandel gefährdet, Deutschland altert also.

Das Rentensystem ist durch den demografischen Wandel gefährdet, Deutschland altert also.

Das Rentensystem ist aufgrund des demografischen Wandels in Gefahr.

Beschreibung anzeigen

Steht den Rentnern eine Corona-Prämie von mehreren hundert Euro zu?

In einem Bundesland hat die Corona-Prämie für Renten eine Debatte ausgelöst.

DIESE Rentner sollten Anspruch auf einen Corona-Bonus haben – „Immer die Hand ausstrecken.“

Für den 27. März ist in Sаrland eine Landtagswahl angesetzt. Rund 15.000 Stimmen von Rentnern konnten auf ihre Unzufriedenheit mit der Corona-Prämie zurückgeführt werden. Über die Auszahlung einer Sonderzahlung an diese Seniorengruppe ist die Große Koalition in Sarbrücken jedenfalls derzeit uneins.

————————

Rente – mehr Informationen zur gesetzlichen Rentenversicherung: 1891 führte Deutschland die Altersrente ein. Bis 2020 wird Deutschland mehr als 21 Millionen Rentner haben. Derzeit zahlt der Arbeitgeber 18,6 % des gesetzlichen Rentenversicherungsbeitrags.

————————

Viele Rentner hielten während der Corona-Zeit Kontakt zu ihren Familien, vor allem durch Video-Chats und Telefonate.

DAVID HERRAEZ CALZADA (Foto: picture alliance / Zoonаr)

Hintergrund ist der Tarifabschluss Mitte Dezember für die Beamten. Es sieht eine Gehaltserhöhung von 2,8 Prozent für sаrländische Beamte sowie 1.300 Euro steuerfreie Corona-Flatrate vor.

Obwohl ihr Entgelt um 2,8 Prozent erhöht wird, werden die rund 15.000 Rentner keinen Anspruch auf den Corona-Bonus von 1.300 Euro haben, weil sie bei ihrer Pensionierung logischerweise keine Mehrbelastungen in der Pandemie hatten.

Rentner können in Sarland einen anderen Corona-Bonus erhalten.

Doch genau das ist der Stolperstein: Ewаld Linn, der Vorsitzende des Sаrländischen Beamtenverbandes, will auch etwas für Beamte im Ruhestand. Er will eine Einmalzahlung von 500 Euro an Rentner zum Inflationsausgleich, die aber anders als die Corona-Prämie für Arbeitnehmer versteuerbar wäre.

CDU-Ministerpräsident Tobias Hans ist nach Informationen des Sarlandischen Rundfunks dieser Forderung nachgekommen und hat zum Leidwesen von Koalitionspartner SPD und Steuerzahlerverband eine Summe von 300 Euro gezahlt.

Arbeitsministerin Anke Rehlinger (SPD), die Ministerpräsidentin werden will, soll bereits intern auf die Haushaltskrise Sarlands und darauf hingewiesen haben, dass kein anderes Bundesland eine Prämie an Beamte im Ruhestand zahlt.

——————–

Weitere Artikel zum Thema Ruhestand:

——————–

Aktive Beamte haben kein Konzept für Altersversorgung.

Auch die Möglichkeit, Rentnern einen Corona-Bonus auszuzahlen, wird im Internet diskutiert. Es wird von einem immer noch aktiven Offizier stark bekämpft. „Du kannst nicht die ganze Zeit deine Hand halten!“ schreibt sie auf Twitter.

So sieht das eine Kollegin, die auch das Arbeitsklima kritisiert, nämlich: „Beamte im Ruhestand hatten nicht die Bedingungen, die sie heute haben“, sagt sie mit Blick auf die gestiegene Belastung.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"