Ads
Nachrichten

„Red Notice“: Dwayne Johnson and Co. ist der größte Netflix-Rekord, der schwer zu schlagen ist

Ads

Der vielversprechende Blockbuster „Red Notice“ startete kürzlich auf Netflix und der Film war, wie der Streamingdienst nun bestätigte, äußerst erfolgreich.

Lange mussten Netflix-Nutzer auf dieses Action-Spektakel warten, doch endlich ist „Red Notice“ auf dem Streaming-Dienst aufgetaucht. Der vielversprechende Titel ist eines der am meisten erwarteten Highlights auf Netflix, denn Hollywood-Größen Dwayne Johnson („Jumanji“ 2: The Next Level“), Gal Gadot („Wonder Woman“) und Ryan Reynolds („Deadpool“) sind die Stars des Blockbusters . Der ganze Spaß hat natürlich einen hübschen Cent gekostet, weshalb „Red Notice“ zum teuersten Netflix-Film aller Zeiten geworden ist. Wenn Sie nach weiteren Actionfilmen auf Netflix suchen, sehen Sie sich unser Video an:

Hawkeye Streaming-Tipps der Woche und mehr

Offenbar hat sich die hohe Investition gelohnt, denn der Blockbuster brach bereits einen internen Rekord: „Red Notice“ hatte den erfolgreichsten Start, den ein Netflix-Film je hatte. Das berichtete erstmals Dwayne Johnson in den sozialen Medien, nun gibt es genaue Zahlen. Wie von Variety berichtet, ist „Red Notice“ seit dem Start aktiv 277,9 Millionen Stunden und erreichte in über 90 Ländern Platz 1 der Netflix-Charts.

Damit steht der Film kurz davor, den bisherigen Rekord für den erfolgreichsten Film von Netlfix zu brechen. „Vogelhäuschen“ mit Sandra Bullock kam in den ersten 28 Tagen auf 282 Millionen Stunden geschaut. Da Red Notice erst seit etwas mehr als einer Woche verfügbar ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass es in wenigen Tagen der erfolgreichste Netflix-Film aller Zeiten wird. Dwayne Johnson feierte den großen Erfolg des Action-Highlights vorab auf seiner Instagram-Seite und bedankt sich bei allen Fans, die das möglich gemacht haben:

Aber Johnson war nicht der einzige, der die gute Nachricht verbreitete. Auch seine Kollegen Gal Gadot und Ryan Reynolds feierten den Erfolg in den sozialen Medien und bestätigten ebenfalls den Rekord:

Was ist mit „Roter Hinweis 2“?

– Achtung: Spoiler am Ende von „Red Notice“ folgen! –

Mit diesem Rekord steht „Roter Hinweis 2“ eigentlich steht nichts im Wege. Ob wir mit einer Fortsetzung rechnen, hat Netflix noch nicht bekannt gegeben, doch die Erfolgszahlen sind überzeugende Argumente. Zudem erreichte „Red Notice“ auf dem Bewertungsportal Rotten Tomatoes eine Zuschauerwertung von 91% positiver Reaktionen. Wohlgemerkt, bei aktuell nur 100 Bewertungen bewerteten die Kritiker „Red Notice“ mit vorsichtigen 35 % positiv.

Doch nicht nur die Erfolge bieten einen Anreiz für einen potenziellen Nachfolger. Auch inhaltlich könnte es durchaus Sinn machen, dass wir in Zukunft mit einer Fortsetzung rechnen können. Schließlich sehen wir am Ende Hartley, Booth und The Bishop auf dem Weg zum Louvre in Paris, um ihren nächsten großen Raubüberfall anzukündigen. Bleibt nur die Frage, ob es dem kriminellen Trio gelingen wird, zu stehlen und genau hier könnte „Red Notice 2“ ansetzen. Über die Pläne von Netflix halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Wie gut du dich mit dem Streamingdienst Netflix auskennst, kannst du hier beweisen:

hat dir dieser artikel gefallen? Diskutieren Sie mit uns über die neuesten Kinostarts, Ihre Lieblingsserien und Filme, auf die Sie sehnsüchtig warten – auf Instagram und Facebook. Sie können uns auch auf Flipboard und Google News folgen.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"