Ads
Gesundheit

Prominente wie Selena Gomez und Nick Cannon haben über ihre Kämpfe mit Lupus gesprochen

Ads

In Anbetracht dessen, dass der ganze Mai über Lupus Awareness Month ist, präsentieren wir berühmte Gesichter, die sich der Verbreitung der Nachricht über die Realität der Autoimmunerkrankung verschrieben haben. Für diejenigen, die es nicht wissen, Lupus ist eine Krankheit, die – kurz gesagt – dazu führt, dass der Körper sich selbst überfällt. Laut Mayo Clinic greift das körpereigene Immunsystem seine eigenen Gewebe und Organe an. „Eine durch Lupus verursachte Entzündung kann viele verschiedene Körpersysteme betreffen – einschließlich Gelenke, Haut, Nieren, Blutzellen, Gehirn, Herz und Lunge.“

Mit Symptomen, die von Müdigkeit über Gelenkschmerzen bis hin zu einem schmetterlingsförmigen Gesichtsausschlag reichen, ist Lupus aufgrund seiner Ähnlichkeiten mit anderen Krankheiten oft schwer zu diagnostizieren. Eine Mehrheit der Lupus-Fälle ist nicht tödlich, und einige sind ziemlich mild. Leider gibt es keine Heilung für Lupus, aber die moderne Behandlung hat das Leben mit der Krankheit kontrollierbarer gemacht.

Immungeschwächt zu sein und mit einer Behinderung zu leben (besonders heute) kann eine isolierende Reise sein. Angesichts dessen loben wir Prominente wie die Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez (Only Murders in the Building) und den Schauspieler und Fernsehmoderator Nick Cannon (Drumline) dafür, dass sie die Einzelheiten ihrer Kämpfe mit Lupus roh geteilt haben. Ein Licht auf oft unsichtbare Beschwerden zu werfen, hilft, sie zu normalisieren. Nicht nur das, aber ein wenig Bildung kann viel bewirken. Hier ist, was Selena und Nick über ihre persönlichen Erfahrungen geteilt haben.

Quelle: Getty Images

Nick Kanone

Selena Gomez hat ihre Geschichte mit der Absicht geteilt, die Lupus-Community zu vereinen und anderen zu helfen.

„Mein Lupus, meine Nierentransplantation, Chemotherapie, eine Geisteskrankheit, sehr öffentlicher Herzschmerz – das waren alles Dinge, die mich ehrlich gesagt hätten runterziehen sollen“, sagte Selena Elle in einem intimen Interview. Selena ist seit 2015 öffentlich offen über ihre Lupus-Diagnose.

„Jedes Mal, wenn ich etwas durchgemacht habe, dachte ich: ‚Was sonst noch? Womit muss ich mich sonst noch auseinandersetzen? Du wirst den Menschen helfen‘“, erklärte sie war eine Zeit, in der ich nicht stark genug war und etwas getan hätte, um mich selbst zu verletzen.“

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Selena Gomez (@selenagomez)

Quelle: Instagram/@selenagomez

Wir können uns nur vorstellen, wie es sich anfühlt, als ob Ihr kostbarer Körper, Ihr geliebter Tempel, Sie im Stich lässt, während die Welt um Sie herum zusammenbricht. Selena war gegenüber den Fans nicht nur ehrlich über ihre Diagnosen, sondern auch offen über ihre Symptome und „Leben oder Tod“-Behandlungen. Aufgrund ihrer Lupusnephritis-Diagnose erhielt die „Lose You to Love Me“-Sängerin 2017 eine Nierentransplantation. Ihre beste Freundin Francia Raísa (How I Met Your Father) war der mutige Spenderengel.

Selena schreibt Francia zu, dass sie ihr Leben gerettet hat. Neben Nierenversagen hat sich Selena auch mit Arthritis und Blutdruckunregelmäßigkeiten befasst. Sie schwört, ihrer Gemeinschaft beizustehen und sie zu stärken.

„Deshalb engagiere ich mich für die Lupus Research Alliance. Damit keiner von uns allein ist, insbesondere die jungen Frauen, mit denen ich aufgewachsen bin und viele, viele Geschichten gehört habe“, sagte Selena 2017 während einer Rede bei der Lupus Research Alliance Gala durchbrechen.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Selena Gomez (@selenagomez)

Quelle: Instagram/@selenagomez

Selena gründete ihre Make-up-Marke Rare Beauty im Jahr 2020. Die Botschaft und die Farbpalette der Marke sind nicht nur inklusive, sondern ein Teil des Erlöses geht an den Rare Impact Fund – der sich zum Ziel gesetzt hat, „Menschen den Zugang zu psychischen Gesundheitsdiensten zu ermöglichen“. — und seine umwerfend elegante Verpackung ist behindertenfreundlich! Selena ist wirklich selten.

Nick Cannon ist dankbar, dass er „in der Lage ist, diese Stimme zu sein und zu benutzen [his] Berühmtheit für das richtige Bewusstsein.“

Nick, der Schöpfer von Wild ’n Out, wurde 2012 mit Lupus diagnostiziert. In den letzten 10 Jahren hat er „sowohl geistig als auch körperlich eine Grundlage gelegt, um das Leben wieder aufzubauen“, das er durch die missverstandene Krankheit fast verloren hätte. Es begann mit plötzlicher Atemnot, Schwellung und Schmerzen. Sie können sich Nicks Schock vorstellen, als die Ärzte ihm mitteilten, dass seine Nieren versagten.

„Nach einem Jahrzehnt voller enger Gespräche, Bluttransfusionen, Chemotherapien und Krankenhausaufenthalte setze ich mich weiter durch“, sagte Nick in einem Video, das in seiner kurzlebigen Talkshow The Nick Cannon Show gezeigt wurde. „Während dieser Reise musste ich alles an meiner Lebensweise ändern, und es war nicht einfach.“

Nachdem er seine Gesundheitskrise und seine Reise dokumentiert hat, sagt Nick in die Kamera: „Das ist der letzte Ort, an dem du sein möchtest, Mann. Ärzte sagen dir, dass du sterben könntest.“

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von NICK CANNON (@nickcannon)

Quelle: Instagram/@nickcannon

Wie Selena hat Nick seinen Prominentenstatus genutzt, um anderen im Kampf gegen Lupus zu helfen. Laut People hat Nick mit der Lupus Foundation of America zusammengearbeitet und 2014 an ihrem Washington, DC Walk to End Lupus Now teilgenommen.

Auf einer krasseren Note wurde Nick weithin dafür kritisiert, sieben verschiedene Kinder mit vier verschiedenen Baby-Mamas zu haben – und er hat ein achtes Baby mit einer anderen Frau (Model und Schauspielerin Bre Tiesi) auf dem Weg. Wie hängt das mit Lupus zusammen? Nick kann es erklären … irgendwie.

„Ich werde wahrscheinlich früher sterben als die meisten Menschen … also lasst uns die ganze Nacht ficken! Also warum Kondome tragen? Ich könnte morgen nicht hier sein!“ erzählte er Howard Stern im Jahr 2017, als er über seinen Kampf gegen Lupus sprach. Nun, jeder verarbeitet Schmerzen auf seine eigene Weise.

Die Lupus Foundation of America hat festgestellt, dass etwa 1,5 Millionen Amerikaner eine Form von Lupus haben. Andere berühmte Persönlichkeiten wie Toni Braxton und Seal waren offen für ihre Kämpfe. Sie nutzten ihre Plattformen auch, um die Wahrheiten und Missverständnisse über Lupus hervorzuheben. Für alle, die mit ernsthaften Gesundheitsproblemen konfrontiert sind, ist es beruhigend zu wissen, dass sie nicht allein auf dieser Welt sind und dass andere Menschen sich darauf beziehen können.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"