Ads
Nachrichten

Plötzlich ist sein Gesicht überall: Die Hintergrundgeschichte von „Mein Guter“ | Regional

Ads

Weimar – Er sagte: „Meine Güte“, und es stellte sich als wahr heraus…

Ein Aufkleber mit dem Gesicht eines jungen Thüringer und dem Slogan „Mein Guter“ klebte weltweit an Bushaltestellen und Autos, unter anderem vor dem Berliner Fernsehturm und dem Pariser Eiffelturm.

Der Aufkleber wurde auch in der Nähe des Berliner Fernsehturms gesehen.

Foto: Instagram

BILD hat den Mann vom Kult-Sticker gefunden!

Jonas S. ist sein Vor- und Zweitname. (21), Baumaschinenmechatroniker aus Blankenhain in der Weimarer Region, arbeitet berufstätig. Jonas feiert im Sommer 2021 mit ein paar Freunden eine Geburtstagsfeier. Es gibt reichlich Rum, Cola und Bier, die Jungs amüsieren sich und einer von ihnen hat seine Handykamera an. Jonas sagt unvermittelt „meine Liebe“ – was amüsant klingt.

„My good“ vor dem Eiffelturm in Paris

Foto: Instagram

„Es ist so lustig“, sagt der Lockenkopf, „dass der Spruch mit meinem Foto auf WhatsApp unter meinen Freunden herumging.“ „Bis jemand eine Möglichkeit fand, daraus einen Aufkleber zu machen.“

Lorenz (22), Elektriker aus Neumark, ist dieser Mensch. Er richtet einen Instagram-Account für Jonas (mit 6.000 Followern) ein und kümmert sich um den Sticker-Verkauf: „Es ist verrückt, es sind jetzt über 50.000 Sticker im Umlauf.“

Das Kult-Konterfei auf einem Thüringer Fahrkartenentwerter

Foto: Instagram

„Mein Guter“ war bis vor Kurzem noch der Geheimtipp auf dem Dorffest und der letzte heiße Scheiß auf Thüringens Schulhöfen, doch mittlerweile geht der Aufkleber um die ganze Welt, Fotos von Jons‘ Aufkleber werden aus Amsterdam, Paris u. a Hurghada. Lorenz ist dabei, eine Sticker-Bestellung für Österreich-Fans abzuschließen.

Rund um Sticker-Star Jonas S. die „Mein Guter“-Gruppe. Lorenz R. und andere (Vierter von links, stehend)

Foto: Johannes Krey

„Weil ich immer wieder gefragt werde“, stellt Jonas klar, „ist der Sticker kein Mobbing!“

Gelegentlich ist sogar Lebenserhaltung verfügbar. „Ich hätte ausflippen können, als ich am Dienstag geblitzt wurde“, sagt ein Freund, Lorenz. „Aber dann bemerkte ich einen Bagger mit einem ‚My Good‘-Aufkleber darauf“, sagt der Erzähler. „Und dann war alles wieder normal.“

Aufkleber können über Instagram bestellt werden, indem eine Nachricht an „mein.extrem.sehr.guter“ gesendet wird.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"