Ads
Nachrichten

Pierres Spur endete dank verzweifelter Eltern im Rotlichtviertel | Regional.

Ads

Essen – Sie durchkämmten die Gegend mit Hunderten von Menschen und Hubschraubern. Pierre (damals 21) verschwand jedoch. Er wird seit acht Jahren vermisst. Ermittler und Eltern hoffen nun auf „Achtung Fahndung“ (Dienstag, 9. September) bei der Aufklärung des Falls. 22:00 Uhr, BILD Live) wird endlich im Pay-Dreck landen! Der geistig behinderte Pierre Pahlke wurde zuletzt am 17. September 2013 gesehen. Gegen 19 Uhr verließ er sein Zimmer in der „Heimstatt Engelbert“ in Essen und ging auf einen Groschenmarkt. Wurde er in ein Auto gelockt?

„Er hat sich sehr für Autos interessiert, und er wollte immer hin“, sagt Kommissar Ralf Menkhorst (54).

+++ BILD ist jetzt im Fernsehen! +++

Mantrailer-Hunde folgten Pierres Spur über die A 40 nach Amsterdam. Hier geht es zu BILD LIVE +++

„Die Hunde haben sich im Rotlichtviertel verirrt“, erklärte Menkhorst. Es gab jedoch keine Augenzeugen für Pierres Verschwinden. Pierre Pahlke (damals 21) wurde am 17. September 2013 in Essen (Nordrhein-Westfalen) vermisst.

Foto: privat

Seine Familie bot eine Belohnung von 15.000 Euro. „Was ist, wenn er irgendwo entführt wird und wegen seiner Einschränkungen nicht raus kann?“ „Vater Frank Pahlke (56), sagt. „Zumindest möchten wir wissen, was mit unserem Sohn passiert ist…“ Bleiben Sie gegebenenfalls anonym. ”

Endlich Gewissheit, dem Leiden ein Ende zu setzen! „Silvester ist das Schlimmste“, sagt Manuela (56). Pierre hatte sich tagelang auf das Feuerwerk gefreut. An Silvester schweigen wir komplett. ”

$ [email protected] ist die E-Mail-Adresse des Herausgebers.

$

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"