Ads
Nachrichten

NRW lockert Quarantäneregeln – und hebt sie für einen Personenkreis sogar auf.

Ads

Die neuen Corona-Regeln der Bundesregierung wurden vom Bundesrat genehmigt. Dadurch kann NRW bald kürzere Quarantänezeiten nutzen. Für eine Gruppe wird es sogar ganz weggelassen.

NRW – Wer einem Corona-Infizierten zu nahe kam, musste in NRW mindestens 14 Tage in Quarantäne. Aufgrund der beispiellosen Zahl von Neuinfektionen sind möglicherweise zu viele Menschen in kritischen Positionen wie der Krankenpflege nicht verfügbar. Als Folge hat der Bundesrat einer Halbierung der Fristen zugestimmt.

In NRW wurden Quarantäne- und Isolationsfristen verkürzt; diejenigen, die gestärkt wurden, haben Glück.

Daher sollten sie nach Ablauf der 10 Tage so schnell wie möglich damit beginnen, Corona-Infizierte zu isolieren und Kontakte in Quarantäne zu setzen. Bisher war ich vierzehn Tage weg. Nach 7 Tagen können beide Fälle in Zukunft kostenlos getestet werden. Woran Sie denken sollten, wenn ein Corona-Test positiv ausfällt, und an wen Sie sich wenden können.

Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, kürzlich zweimal geimpft wurden oder genesen und geimpft wurden, sind gemäss Bundesratsbeschluss künftig von der Quarantänepflicht befreit. Die neuen Regelungen wurden unter anderem in Bochum bereits verabschiedet, während in Dortmund noch die alten Regelungen gelten.

Auch in NRW sollen neue Corona-Quarantäne- und Isolationsregeln gelten.

Corona-Regeln für Schul- und Kitakinder werden sich höchstwahrscheinlich bald ändern. Wenn Sie als Kontaktperson einen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest haben, können Sie die Quarantäne bereits nach 5 Tagen verlassen. Denn in allen NRW-Schulen wird jetzt drei Mal wöchentlich auf Covid-19 getestet.

In naher Zukunft könnten diese neuen Quarantäneregeln auch in NRW gelten:

Es gibt keine Quarantäne- oder Isolationsanforderungen für Personen, die aufgefrischt und geimpft wurden. Nur wenn die Impfung und Krankheit bei Personen, die zweimal geimpft wurden und kürzlich genesen sind, innerhalb der letzten drei Monate aufgetreten sind. Bochumer Rathaus und Bundestag

Das RKI sollte neue Quarantäne- und Isolationsrichtlinien aufstellen.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) soll nach Angaben des Gesundheitsministeriums Nordrhein-Westfalen (MAGS) bis Anfang nächster Woche die neuen Isolations- und Quarantänefristen ausarbeiten und empfehlen. Die neuen Regeln für bestimmte geimpfte und genesene Personen sollen dann in den gesamten Vereinigten Staaten umgesetzt werden.

Im Einzelfall gehen die örtlichen Vorschriften der Gesundheitsämter laut MAGS vor. Betroffene müssen dem nachkommen, wenn sie beispielsweise wegen einer Infektion mit der neuen Omicron-Variante eine 14-tägige Quarantäne anordnen. Geboostete Personen waren zuvor von der Testpflicht im ganzen Land ausgenommen.

Kаrl Lauterbach wirbt erneut für die Impfung, diesmal mit der Ankündigung des Novavаx-Impfstoffs.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sagte, die Pandemie habe während einer Sondersitzung der Staatskammer eine „Schnittstelle“ erreicht. Die Frage im dritten Jahr ist, ob es gelingen wird, die Pandemie so zu entschärfen, dass eine endemische Situation mit nur sporadischen Ausbrüchen und wenigen Toten erreicht wird – oder ob diese Chance vertan wird.

„Dies ist eine Gelegenheit, die wir ergreifen müssen, und wir haben die Ressourcen dafür.“ In Deutschland haben wir die Ressourcen, um die Pandemie in diesem Jahr weitgehend zu beenden“, sagte er. Außerdem wurden alle Bürgerinnen und Bürger, die noch nicht geimpft oder geboostet wurden, aufgefordert, dies unverzüglich zu tun.

Niemand solle gezwungen werden, einen bestimmten Impfstoff zu nehmen, so der Gesundheitsminister. Lauterbach erhielt auch den Novavax-Impfstoff, der inaktiviert ist. Eine erste Lieferung von 1,75 Millionen Dosen wird am 21. Februar in Deutschland eintreffen. (Unter Verwendung von DPA-Inhalten)

Bernd von Jutrczenka/dpa erstellte eine Rubrikenliste.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"