Ads
Trend

Nach einem Vorfall wurde der Flughafen auf Mallorca vorübergehend geschlossen.

Ads

Das Flugzeug einer marokkanischen Fluggesellschaft machte einen Zwischenstopp auf Mallorca. Ein medizinischer Notfall an Bord eines Flugzeugs führt zu einer Landung auf Mallorca. Foto: Andreas Arnold / dpa

Passagiere schwärmen über die Start- und Landebahn, was den Flughafen für mehrere Stunden praktisch lahmlegt. Die Behörden haben große Bedenken.

Palma – Ein ungewöhnlicher Vorfall hat den internationalen Flughafen von Palma de Mallorca am späten Abend für mehr als drei Stunden lahmgelegt. Laut „Mallorca Zeitung“ und „El Pais“ legte die Maschine einer marokkanischen Fluggesellschaft aufgrund eines medizinischen Notfalls auf ihrem Weg von Casablanca nach Istanbul einen außerplanmäßigen Zwischenstopp ein. Die Behörden gingen Berichten zufolge davon aus, dass es sich um eine gezielte Aktion handelte, die auf die illegale Einreise nach Spanien abzielte. Als ein Krankenwagen in der marokkanischen Maschine eintraf, um einen Passagier und dessen Begleiter abzuholen, der angeblich an einem Diabetes-Schock litt, liefen rund 20 weitere Passagiere auf den Flugplatz Son Sant Joan und zwangen den Flug zur Annullierung. Anfliegende Flugzeuge wurden nach Angaben der Flughafenbetreiberin Aena nach Ibiza, Menorca und Barcelona umgeleitet. Laut Aena wurden insgesamt 13 ankommende Maschinen umgeleitet.

Fünf simulierte Festnahmen

Polizei und Sicherheitskräfte begannen mit der Suche nach den Passagieren, von denen laut „Mallorca Zeitung“ mindestens fünf in einem Viertel in Flughafennähe festgenommen werden konnten. Die Ermittler gingen davon aus, dass auch die anderen über den Flughafenzaun geklettert waren.

Für den Passagier, der einen medizinischen Notfall hatte, gab es im Krankenhaus keine Beschwerden. Laut „Mallorca Zeitung“ spielte er nur ein diabetisches Koma. Als er im Krankenhaus ankam, war sein Begleiter bereits verschwunden. Wegen des Verdachts der Beihilfe zur illegalen Einreise wurde der mutmaßliche Patient festgenommen.

dpa-Infocom, dpa: 211106-99-887962 / 3

dpa-Infocom, dpa: 211106-99-887962 / 3

dpa-Infocom, dpa: 211106-99-88

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"