Ads
Nachrichten

Melissa Gilbert: Warum ich Botox aufgegeben habe und zu den Catskills gezogen bin

Ads

Mehr dazu: melissa gilbert Melissa Gilberts Ehemann fuhr von New York nach Chicago, um Kleidung für ihren ‚Little House on the Prairie‘-Star abzugeben, hatte keine Ahnung, dass er ein Teenie-Idol war, Alison Arngrim, als sie in ‚Little House‘ Melissa das gemeine Mädchen Nellie Oleson spielte Gilbert teilt eine Woche nach der „lebensverändernden“ Wirbelsäulenoperation ein Gesundheitsupdate

Melissa Gilbert gibt zu, dass sie nach dem Ende ihrer zweiten Ehe eine Midlife-Crisis hatte.

„Ich hatte Botox, Füllstoffe, färbte meine Haare neu und kaufte mir auf Drängen des unangemessen jungen Franzosen, mit dem ich anfing, ein Mustang-Cabrio“, schreibt sie in ihrem neuesten Buch „Back to the Prairie“.

Der „Little House on the Prairie“-Star war von 1995 bis 2011 mit dem „Babylon 5“-Schauspieler Bruce Boxleitner verheiratet und sie haben einen gemeinsamen Sohn namens Michael.

Gilbert schreibt, dass sie wusste, dass ihre Ehe mit Boxleitner vorbei war, als sie sich den Rücken brach und operiert werden musste.

„Als mein Mann gerufen wurde, um mich nach Hause zu bringen, fragte er, ob ich stattdessen ein Auto mieten oder einen Freund fragen könnte … Bruces Antwort oder das Fehlen einer Antwort gab mir während der langen, langsamen Genesung viel zu denken“, schreibt sie.

Sie merkt an, dass sie in der Beziehung immer die Hausmeisterin war.

Gilbert wurde ein Kinderstar, als er Laura (ihr Spitzname war „Half-Pint“) in „Little House on the Prairie“ spielte. NBC über Getty ImagesGilbert war von 1995 bis 2011 mit dem Schauspieler Bruce Boxleitner verheiratet. FilmMagic

„Ich konnte mich ohne seine Unterstützung und sein Mitgefühl erholen, aber die Frage, die ich mir plötzlich stellte, war, warum? Warum war es für mich in Ordnung, nicht versorgt zu werden? Was gibt mir das Gefühl, dass ich das in meinem Leben nicht verdient habe?“ fragte sie sich.

Ein Familienausflug nach Hawaii Ende des Jahres festigte ihre Gefühle.

Während einer Tour durch den Volcanoes National Park griff Gilbert nach der Hand ihres Mannes, nur damit er sie wegschob. Zuschauend waren ihre beiden Söhne Dakota und Michael, die „zu beiden Seiten von mir auftauchten und meine Hände nahmen“.

Gilbert war auch mit Rob Lowe verlobt.WireImage

Gilbert gesteht, dass sie sich nach der Scheidung „viel zu schnell bewegt“ und „versucht hat, die Freiheit zurückzugewinnen, an die ich mich aus meiner Jugend erinnert habe“.

„Wie ich festgestellt habe, ist eine alleinstehende Frau in den Vierzigern in Los Angeles eine ganz andere Liga des Drucks“, teilt sie mit. „Und eine Schauspielerin zu sein, die Arbeit in einer Branche sucht, die von Jugend besessen ist, steigert das noch weiter.“

Gilberts neuestes Buch trägt den treffenden Titel „Back to the Prairie“.

„Ich habe wie viele Frauen, denen ich begegnet bin, reagiert: Ich habe versucht, alles an Ort und Stelle einzufrieren.“

Als sie 2012 an „Dancing with the Stars“ teilnahm, schreibt Gilbert, dass sie draußen auf ihrer Terrasse stand, als plötzlich das Dach einstürzte und ihr eine Gehirnerschütterung zufügte. Während sie sich erholte, nahm sie den Zusammenbruch als eine Nachricht von oben, dass ihr Leben außer Kontrolle geriet.

Gilbert war Partner von Maksim Chmerkovskiy bei „Dancing With The Stars“. Disney General Entertainment Con

„Du fährst ein Mustang-Cabrio. Dein Gesicht bewegt sich nicht. Deine Brüste sind zu groß. Du bist mit dem Falschen zusammen. Die Liste ging weiter“, schrieb sie.

Eines Abends hatte Gilbert mit ihrem schwulen besten Freund verabredet, tanzen zu gehen, aber vorher gingen sie in eine Bar, um etwas zu trinken. Ihr Freund bemerkte, dass er sein Telefon in der Nähe liegen gelassen hatte, und ging, um es zu holen, und ließ Gilbert allein in der fast menschenleeren Bar zurück. Aus dem Augenwinkel entdeckte sie „Thirtysomething“-Star Timothy Busfield, mit dem sie sich gerade auf Facebook verbunden hatte.

Die beiden kamen ins Gespräch und trafen sich am nächsten Morgen zum Brunch. Schnell wurde die Beziehung ernst: „Wir waren zwei Seelen, die nur darauf gewartet hatten, zueinander zu finden.“ Das einzige Problem war, dass Busfield vorübergehend in LA war. Er war nach einer schmerzhaften Scheidung in seinen Heimatstaat Michigan gezogen.

Gilbert und Busfield an ihrem Hochzeitstag, dem 24. April 2013.

Gilbert nahm dies als gute Nachricht und sagte dem „West Wing“-Star, dass sie umziehen wolle.

„Ich kann meine Stirn nicht bewegen – und das ist nicht in Ordnung“, erklärte sie. „Ich habe das Gefühl, dass ich es in Zukunft mehr bewegen möchte. Ich würde gerne irgendwo hingehen, wo das möglich ist.“

Das Paar, das 2013 heiratete, lebte in Michigan, wo Gilbert für den Kongress kandidierte, bevor er sich aus gesundheitlichen Gründen verabschiedete und sich schließlich auf den Weg zur Upper West Side von Manhattan machte.

Die Küche in Gilberts Haus in den Catskills.Gilbert wurde während COVID.Instagram einer Halsoperation unterzogen

Aber sie wollten einen Ort im Hinterland, einen Ort zum Entspannen und Erholen. Schließlich fanden sie im Highland Park etwas mit einem Haus, das auseinanderfiel und mit Möbeln vollgestopft war, darunter eine Matratze, in der sich eine Mäusefamilie niedergelassen hatte.

Gilbert ist zu ihren TV-Wurzeln zurückgekehrt, während sie in den Catskills lebte.

Das Paar betrachtete das Haus als Wochenendrückzugsort, aber als COVID zuschlug, verbrachten sie fast ihre gesamte Zeit dort, in einer drastisch reduzierten, viel einfacheren Lebensweise.

„Auch ohne die Pandemie, denke ich, hätten Tim und ich uns an diesem Ort wiedergefunden“, schreibt sie. „Wir beide waren trotzdem auf dem Weg in diese Richtung. Der Segen war, dass wir uns zum richtigen Zeitpunkt in unserem Leben trafen und diese Reise gemeinsam als Paar antraten, und als wir tiefer in den Lebensstil eintauchten, erkannten wir, dass wir das waren, was wir sein wollten.“

Ironischerweise verwandelte sich das kleine Mädchen, das denkwürdigerweise „Half Pint“ in der Adaption des Laura Ingalls Wilder-Klassikers spielte, in ein äußerst fähiges Bauernmädchen.

Gemüse anbauen, Hühner zum Eierlegen züchten, einen neugierigen Bären verscheuchen und mit einer Tischsäge und einer Kreissäge umgehen, waren nur einige der Fähigkeiten, die sie sich aneignete und ihre beträchtlichen kulinarischen Talente verfeinerte.

Als Gilbert letzten Mai 57 Jahre alt wurde, hatte sie einen „spektakulären Tag des Nichtstuns“ und machte ein Selfie, das ihr gefiel.

„Das bin ich, dachte ich, endlich glücklich in meiner eigenen Haut“, schrieb sie. „Keine Filler oder Botox, keine Implantate, keine Haarfarbe. Nur ich. Das ist glücklich. Das ist gesund. Das ist stark. Das ist verwurzelt.“

Gilbert macht ihre eigenen Gurken aus selbst angebauten Gurken.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"