Ads
Nachrichten

Lightning ist zurück mit Bam Margera in Jackass 4.5 auf Netflix.

Ads

„Jackass“ war das TV-Phänomen der Eminem-Generation, in dem Nihilisten Rührei aus Erbrochenem machten, sich den Anus zutackerten und sich selbst, einander und ihre armen übergewichtigen Familienmitglieder gnadenlos im Wettbewerb quälten. Das Jahr 2001 war ein Brand von postpubertären Peniswitzen und misshandelten Kronjuwelen.

Johnny Knoxville und seine Chaos-Truppe, so weiß wie ein Zen-Meister, kehrten nach einer langen Sendepause für einen vierten Spielfilm, „Jackass Forever“, zurück und begeisterten selbst die jetzt hilflosen postmodernen Kritiker. Das Publikum hingegen ist völlig unfähig, sich dagegen zu wehren. Denn es beweist einmal mehr, dass Wahnsinn und Voyeurismus nicht nur zeitlos, sondern auch reizvoll sind.

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"