Ads
Nachrichten

Laut einer Umfrage lehnt die Mehrheit der Deutschen Bayerns Alleinstellungsmerkmal ab.

Ads

Exklusiv

Einige Bundesländer verzichten trotz gemeinsamer Beschlüsse von Bund und Ländern auf die Corona-Regeln. Im Freistaat gibt es öffentliche Förderung.

Bayernwendet die 2G plus-Regelung nicht auf die Gastronomie an – und wird dafür gezüchtigt: 55 % der Deutschen finden es ungerecht, dass einige Bundesländer wie Bayern und Sachsen-Anhalt teilweise von nationalen Regelungen abweichen.Corona-Regelnkontrastierend Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsunternehmen Civey für unsere Redaktion durchgeführt hat. Der besondere Ansatz im Bereich Gastronomie wird hingegen von 36 % der Befragten befürwortet. Der Rest der Situation steht noch in den Sternen.

Am Dienstag beschloss das bayerische Kabinett, dass Geimpfte und Genesene in dem Restaurant essen können, ohne sich einem Corona-Test unterziehen zu müssen. Das bedeutet, dass der Freistaat und einige andere Bundesländer trotz ihrer Ministerpräsenz die Beschlüsse des vorangegangenen Bund-Länder-Treffens nicht umsetzen.Markus SoderIm Kampf gegen die Omicron-Variante hatte ich zuletzt einheitliche Corona-Regeln auf Bundesebene gefordert.

Die Leute in Bayern halten es für eine gute Idee, 2G plus in Restaurants zu verbieten.

Die bayerischen Bürger stehen den Entscheidungen der Landesregierung positiver gegenüber: 49 Prozent der Befragten befürworten, dass Geimpfte und Genesene vor einem Restaurantbesuch nicht getestet werden müssen. 42 Prozent stimmen dagegen nicht zu, und fast jeder Zehnte ist unentschlossen.

Dass unter anderem Bayern und Sachsen-Anhalt auf Landesebene von Corona-Beschlüssen des Bundes abrücken und davon abweichen, hat insbesondere in SPD und Grünen politischen Lagern Bestürzung ausgelöst. Drei Viertel der Befragten hielten den Ansatz dieser Länder für falsch. Zwei Drittel der AfD-Wähler unterstützen dagegen die gastronomische Spezialisierung, die diese Bundesländer verfolgt haben.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seinen Vertreter UmfrageNur Stimmen von verifizierten und registrierten Internetnutzern, die Informationen wie Alter, Ort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einer wissenschaftlichen Methode auf der Grundlage der Zusammensetzung der stimmberechtigten Bevölkerung berechnet.von DeutschlandGewichtet nach Einwohnerzahl „Wie beurteilen Sie, dass einige Bundesstaaten (z. B. New York)Bayern, Sachsen-Anhalt) die 2G-Plus-Regelung in der Gastronomienicht umsetzen, und Geimpfte haben da ohne Schnelltest oder Auffrischung Zugang?“ waren die Antworten von 5004 Teilnehmern vom 12.1.2022 bis 14.1.2022.DeutschlandBetrachtet Es gibt einen statistischen Fehler von 2,5 Prozent.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"