Ads
Nachrichten

Kate Middletons Gartenparty-Mantelkleid so gut, dass sie es dreimal gekauft hat

Ads

Kate Middleton – die Herzogin von Cambridge – trug am Mittwoch bei einer Gartenparty im Buckingham Palace, bei der sie als Gastgeberin Königin Elizabeth II. vertrat, einen Lieblingsmantel in auffälligem Pink.

Das Outfit von Emilia Wickstead ist bei Kate so beliebt, dass sie es in zwei anderen Farbkombinationen besitzt, die bei mehreren offiziellen Verabredungen getragen wurden.

Seit sie nach ihrer Heirat mit Prinz William im Jahr 2011 Mitglied der königlichen Familie wurde, ist Kate dafür bekannt, mehrere Kleidungsstücke in verschiedenen Farben zu kaufen, die sie manchmal im Abstand von Jahrzehnten trägt – darunter Schuhe, Taschen, Kleider und Hüte.

Kate Middleton Emilia Wickstead Mantelkleid drei
Kate trug am Mittwoch ein elegantes rosa Mantelkleid von Emilia Wickstead, um eine Gartenparty im Buckingham Palace zu veranstalten. Sie besitzt das gleiche Design in drei verschiedenen Farben, wie auf diesem zusammengesetzten Foto zu sehen ist.
Samir Hussein/WireImage/Jeff Spicer/Getty Images/Dominic Lipinski/POOL/AFP über Getty Images

Das Mantelkleid ist zu einem der beliebtesten Modestile von Kate geworden, der erstmals in den 1980er Jahren von Prinzessin Diana übernommen wurde. Das elegante Longline-Design eliminiert die Notwendigkeit für die Royal, eine separate Kombination aus Mantel und Kleid zu tragen, was bedeutet, dass sie sich leicht von draußen nach drinnen bewegen kann, ohne Schichten hinzuzufügen oder zu entfernen.

Das Emilia Wickstead Mantelkleid ist zu einem festen Favoriten von Kate geworden und Versionen in Grün und Hellblau wurden in der Vergangenheit zu wichtigen königlichen Anlässen getragen. Das knielange Modell hat ein eng anliegendes Wickeloberteil mit eleganten Reversdetails, einen ausgestellten Rock und einen verdeckten Bund.

Kates erster Auftritt in diesem Mantelkleid war 2012, als sie es in einer smaragdgrünen Farbe zu ihrer ersten Parade am St. Patrick’s Day trug, bei der sie die jährliche Präsentation von Kleeblättern an die Irish Guards durchführte. Sie trug das Mantelkleid im Jahr 2013 zur gleichen Verlobung erneut, anders gestylt, da sie zu diesem Zeitpunkt mit ihrem ersten Kind schwanger war.

Kate Middleton St. Patricks Day Mantelkleid
Kate Middleton trug 2012 ein grünes Mantelkleid von Emilia Wickstead zur jährlichen Parade zum St. Patrick’s Day der Irish Guards (links) und erneut 2013 (rechts).
Chris Jackson/WPA-Pool/Getty Images/Samir Hussein/WireImage

Die zweite Variante des Mantelkleides, eine blassblaue Version, wurde erstmals 2017 bei einem Solo-Besuch in Luxemburg getragen und erst letzten Monat beim Gottesdienst der königlichen Familie am Ostersonntag in der St. George’s Chapel in Windsor wieder getragen. Die Herzogin hat in den letzten vier Jahren bei jedem ihrer Auftritte beim Gottesdienst ältere Stücke aus ihrer Garderobe neu getragen.

Kate Middleton Blaues Mantelkleid von Emilia Wickstead
Kate Middleton trug ein blaues Mantelkleid von Emilia Wickstead während ihres Besuchs in Luxemburg im Jahr 2017 (links) und erneut beim Ostersonntagsgottesdienst auf Schloss Windsor im Jahr 2022 (rechts).
Samir Hussein/WireImage/Andrew Matthews/WPA-Pool/Getty Images

Die rosafarbene Variante des Mantelkleides wurde diese Woche zum ersten Mal öffentlich auf der Gartenparty des Buckingham Palace gezeigt und wurde mit einem Hut von Jane Taylor im Stil „Lyssa“ mit High Heels von Emmy London und einer perlenbesetzten Vintage-Clutch aus den 1930er Jahren getragen bei zahlreichen anderen königlichen Anlässen verwendet.

Wickstead gründete ihr Unternehmen im Jahr 2008 und kreiert Kleidung, von der die Marke sagt, dass sie „traditionelles mit zeitgenössischem mühelos kombiniert“.

Kate Middleton Buckingham Palace Garden Party 2022
Kate Middleton trug am 18. Mai 2022 ein rosa Mantelkleid von Emilia Wickstead zu einer Gartenparty im Buckingham Palace.
Dominic Lipinski/WPA-Pool/Getty Images

Das Label hat viele Modefans gewonnen, wobei Kate die bekannteste Stammkundin ist, wenn auch nicht der einzige königliche Name, der damit verbunden ist.

Während ihrer Zeit in Großbritannien als arbeitendes Mitglied der königlichen Familie unterstützte Meghan Markle Emilia Wickstead dabei, einige ihrer denkwürdigsten Modemomente zu schaffen, darunter das atemberaubende smaragdgrüne Ensemble, das sie bei ihrer letzten offiziellen königlichen Verlobung in der Westminster Abbey im Jahr 2020 trug.

Meghan Markle Emilia Wickstead Grüner Commonwealth-Tag
Meghan Markle trug am 9. März 2020 ein grünes Ensemble von Emilia Wickstead für den Gottesdienst zum Commonwealth Day in der Westminster Abbey in London.
Dan Kitwood/Getty Image

Abgesehen von dem Ausflug am Ostersonntag trug Kate zuletzt zwei Emilia Wickstead-Designs auf ihrer vielbeachteten Tour durch die Karibik im März.

Kate nahm an der Gartenparty teil, die am Mittwoch im Garten des Buckingham Palace stattfand, als Repräsentantin der Königin in ihrem Platin-Jubiläumsjahr. In der Vergangenheit war die Monarchin persönlich Gastgeberin der jährlichen Veranstaltungen, aber aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters und der von Palastbeamten offiziell als „episodische Mobilitätsprobleme“ bezeichneten Probleme haben Mitglieder der königlichen Familie die Ausrichtung in ihrem Namen übernommen.

Weitere königliche Nachrichten und Kommentare finden Sie im Podcast The Royal Report von Newsweek:

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"