Ads
Nachrichten

Jena geht mit Carl Zeiss einen Schritt aus der Krise – VfB Auerbach 2:1 – Fußball.

Ads

Carl Zeiss

hat die Chance zu gewinnen! Den Jenaern reichte es zum hart umkämpften 2:1 gegen den VfB Auerbach. Denn: Trainer Andreas Patz untermauerte seine Worte mit Taten und erweiterte seine Startelf auf fünf Spieler. Das Tor wurde erneut von Lukas Sedlak bewacht, was besonders spannend war. Die Jenaer entdeckten alte Tugenden wie den Kampfgeist wieder.

Was auffiel: Und nach 23 Minuten wurden sie mit einem Rundgang belohnt. 1:0 (23.) – Maurice Hehne schob den Ball vom langen Pfosten ins lange Eck. Dann war da noch Jenas Halili, die statt entschlossen zu klären, vor ihren eigenen Sechzehnern zaubern wollte. Michail Fragkos bedankte sich und erhielt einen Stand von 1:1 (85.).

Allerdings lag Jena bereits nach zwei Minuten mit 2:1 in Führung. Hehne versuchte es nach einer Ecke mit dem Kopf zuerst, aber auch der eingewechselte Romario Harjulla war da. Schlosser, der Torwart des VfB, bekam seinen Schuss erst in der 87. Minute hinter die Linie. Dieser Sieg nimmt einen Teil des Drucks, aber er beendet die Krise nicht. Die Reaktion des Publikums spiegelt dies nun wider. Die Tribüne war nur zu einem Viertel voll, und die Kurve war fast leer. Laut FCC gab es 1132 Besucher.

Auch Sportdirektor Tobias Werner wurde gezüchtigt und behauptete im MDR, dass ein Spieler, der die Kabine betreuen würde, vermisst wird. Er vergaß zu erwähnen, dass es allein seine Schuld war. Werner war es schließlich, der im vergangenen Sommer den Veteranen René Eckardt entlassen hat…

Der FCC wird am Sonntag (13 Uhr) wieder aufgenommen. m.), wird Fürstenwalde ein gern gesehener Gast im Paradies sein. Der nächste Sieg ist ein Muss.

.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"