Ads
Nachrichten

Ist es nicht Tax-Schmu? : Gegen Munzen-Becker wurde eine millionenschwere Klage eingereicht! | Geografisch.

Ads

Hamburg – Ernsthafte Zweifel an einem der ganz Großen! Seit Freitag steht Achim Becker (73, „Emporium“), ein bekannter Hamburger Münzhändler, vor Gericht. Seit Jahren soll er in zwielichtige Geschäfte mit Platinmünzen verwickelt gewesen sein. Es fällt eine Umsatzsteuer von 22,50 Euro an. Insgesamt wurden 2 Millionen Dollar hinterzogen. In Chemnitz wurde ein mutmaßlicher Mitverschwörer zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

Becker wird von Otmar Kury, einem bekannten Verteidiger, vertreten. Er bestritt alle Vorwürfe gegen ihn und erklärte, der „Emporium“-Chef wolle weitere Details mitteilen. Sein Mandant hat keinen Cent von der Beute bekommen. Becker ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der im Laufe seiner Karriere ein großes Vermögen angehäuft hat. „Allein das macht ihn so interessant für die Finanzverwaltung und die Staatsanwaltschaft“, sagt Kury. Mit anderen Worten, der Chef des „Emporiums“ ist der einzige, der dem Finanzamt möglicherweise noch helfen kann. Neben Achim Becker sind auch sein Manager Ulrich R. (47) und der slowakische Münzhändler Milan D. (31) angeklagt. D. sitzt nach seiner Auslieferung aus der Slowakei seit einem Jahr im Gefängnis. Becker wurde im Mai 2020 für eine Nacht festgenommen, freigelassen und muss sich seitdem mehrmals wöchentlich bei der Polizei melden.

$00 004

$00

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"