Ads
Nachrichten

Investieren Sie mit Bedacht in Investmentfonds, um das Unternehmensvermögen vor Inflation zu schützen.

Ads

Inflation und Negativzinsen zehren zunehmend an privaten und betrieblichen Finanzvermögen. Umso wichtiger sind intelligente Schutzmaßnahmen und Anlagestrategien, die auch in schwierigen Zeiten eine Vermögensbildung ermöglichen. Hier sind Investmentfonds besonders wichtig.

Foto: Frank Rumpenhorst, dpa Bild: Frank Rumpenhorst / dpa

Investmentfonds: Sachwerte als Inflationsschutz nutzen

Investmentfonds sind der beste Weg, Geldwerte in inflationssichere Sachwerte zu investieren und gleichzeitig eine effektive Risikostreuung zu erreichen. Die enorme Angebotsvielfalt Fonds bieten auch Chancen für Unternehmen individuell zu investieren und dennoch die Anteile je nach Fondsvariante schnell verkaufen zu können. Angesichts der jüngsten Ereignisse ist es notwendig, attraktive Renditen zu erwirtschaften, um einen deutlich über der Inflation liegenden Realzins zu erwirtschaften. Die Inflationsraten der Marken sind bereits auf ein Niveau gestiegen, das es in Deutschland seit 1993 nicht mehr gegeben hat: 3,5 %. Der August-Wert wurde mit 9 % ermittelt, der September-Wert lag aufgrund steigender Lebensmittel- und Energiepreise sogar noch höher. Es scheint jedoch, dass Sondereffekte wie die Normalisierung der Mehrwertsteuersätze und vor allem Unterbrechungen der Lieferkette eine bedeutende Rolle spielen. Zwischenprodukte sind durch die Corona-Krise knapp geworden, treiben die Preise in die Höhe – und ein Ende ist nicht in Sicht. Experten gehen davon aus, dass die Inflationsrate wird weiter steigen , möglicherweise 5 % erreichen. Diese Abschreibung verbraucht im Laufe der Zeit eindeutig finanzielle Vermögenswerte. Betroffen sind sowohl Privat- als auch Firmensparer. Daher ist es sinnvoll, gezielte Schutzmaßnahmen in Verbindung mit entsprechenden Anlagestrategien umzusetzen. Was macht

in Bezug auf Investmentfonds bedeuten? Der Grund für die vielen verfügbaren Investmentfonds ist,

Kapital von Anlegern einsammeln, in verschiedene Vermögenswerte – von Aktien über Obligationen bis hin zu Immobilien – anlegen und so Risiken minimieren und den erwirtschafteten Gewinn abzüglich der Kosten an die Anleger auszahlen.

0 $ Wenn der Preis eines der vielen Vermögenswerte fällt, ergreifen die anderen die Gelegenheit. Ein weiterer nicht zu übersehender Vorteil ist, dass das investierte Geld von den Investmentgesellschaften als Spezialfonds verwaltet wird. Das Unternehmen ist vor Verlust geschützt, wenn es in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Fonds ist nicht nur ein Fonds: Während die Anteile von sogenannten Publikumsfonds oder offenen Investmentfonds jederzeit gekauft und verkauft werden können, sind geschlossene Fonds für eine vertraglich vereinbarte Laufzeit gebunden. Nur so können die mit diesen Investitionsmitteln finanzierten konkreten Projekte realisiert werden. Die Höhe der anfallenden Kosten und Gebühren ist ein weiterer Punkt, der anders strukturiert ist: Neben dem Ausgabeaufschlag und den Verwaltungskosten fallen insbesondere aktiv gemanagte Fonds mit ihrem komplexen und kostenintensiven Fondsmanagement auf. Exchange Traded Investment Funds (ETFs) sind darauf nicht angewiesen, da sie einen bestimmten Index wie den DAX nachbilden und daher als passiv bezeichnet werden, da sie kein eigenes Fondsmanagement benötigen.

Die Wertpapiere, in die ein Fonds investiert, werden nach einer bestimmten Strategie ausgewählt: Einige Fonds konzentrieren sich auf Aktien bestimmter Branchen, Regionen oder Unternehmensgrößen, um eine günstige Rendite zu erzielen. Andere bevorzugen Anleihen, weil sie auf Nummer sicher gehen wollen, aber dies geht zu Lasten der Rendite. Auch Mischungen aller Grade sind möglich, bis hin zu offenen Immobilienfonds, die in mehrere Bauvorhaben gleichzeitig investieren. Darüber hinaus wird unterschieden, ob die Gewinne eines Fonds ausgeschüttet oder thesauriert werden, dh ob sie reinvestiert werden Unternehmen sollten sich zunächst intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, um in dieser großen Vielfalt zu navigieren und verlässliche Entscheidungen zu treffen.

Inflationseffekte effektiv bekämpfen

Unternehmen verlieren auch Geld, wenn die Inflation steigt. Um zu vermeiden Inflationsraten von bis zu 5 % Noch mehr lohnt es sich, in Sachwerte zu investieren. Mit sorgfältig ausgewählten Fonds erzielen Sie nicht nur attraktive Renditen, sondern schützen Ihr Geldvermögen auch vor Wertverlust.

lic / lic / lic / lic / lic / lic / lic

$

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"