Ads
Nachrichten

In Lateinamerika und der Karibik gibt es einen neuen Höchststand bei den Corona-Neuinfektionen.

Ads

In Lateinamerika und der Karibik gibt es einen neuen Höchststand bei den Corona-Neuinfektionen.

Länder in Lateinamerika und der Karibik verzeichnen aufgrund der rasanten Ausbreitung der Omicron-Variante einen neuen Höchststand an täglichen Corona-Neuinfektionen. Vom 7. bis 13. Tag der Woche,

Länder in Lateinamerika und der Karibik haben aufgrund der schnellen Verbreitung der Omicron-Variante einen neuen Höchststand an täglichen Corona-Neuinfektionen verzeichnet. Nach Berechnungen der Nachrichtenagentur AFP auf Basis von Behördenangaben wurden in der Region vom 7. bis 13. Januar täglich durchschnittlich 304.000 Neuinfektionen festgestellt. Dies ist fast doppelt so viel wie der bisherige Höchststand von 155.000 neuen Corona-Infektionen pro Tag während der vorherigen Corona-Welle in der Region im Mai/Juni 2021.

Die täglichen Corona-Todesfälle haben in den letzten sieben Tagen ebenfalls deutlich zugenommen, mit einem Durchschnitt von 621 Todesfällen pro Tag, was einem Anstieg von 44 Prozent gegenüber der Vorwoche entspricht. Diе aktuelle Corona-Welle hat jedoch weniger Opfer gefordert als die vorherige. Vom 6. bis 12. April wurden in Lateinamerika und der Karibik täglich über 5.500 Corona-Tote gemeldet.

Argentinien war das am stärksten von der Pandemie betroffene Land. Es hat in den letzten sieben Tagen im Durchschnitt fast 140.000 Neuinfektionen pro Tag gemeldet. In dem 45-Millionen-Einwohner-Land wurden fast sieben Millionen Corona-Infektionen mit über 117.000 Todesfällen registriert.

AFP

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"