Ads
Unterhaltung

Im Wirrwarr der Fehden zwischen Mariah Carey, Eminem und Christina Aguilera

Ads

Mariah Carey, Eminem und Christina Aguilera haben sich im Laufe der Jahre alle berühmt gemacht. Folgendes wissen wir über das Drama zwischen den drei Superstars und wie ihre Kämpfe miteinander verbunden sind.

Nebeneinander Fotos von Mariah Carey, Eminem und Christina Aguilera, die sich alle gestritten haben.
(LR) Mariah Carey, Eminem und Christina Aguilera | Dimitrios Kambouris/WireImage; Jeff Kravitz/FilmMagic; Daniele Venturelli/Getty Images

Eminem dissed Mariah Carey und Christina Aguilera in seinen Songs

Rapper Eminems Spitzname ist aus gutem Grund „Slim Shady“. Er weiß, wie man seine Gegner beschattet, und er hat nie davor zurückgeschreckt, seine Musik zu benutzen, um seine Gegner zu beleidigen.

Der Rapper hat behauptet, dass er eine romantische Beziehung mit Mariah Carey hatte, trotz der unerbittlichen Ablehnung der Sängerin. In seinem Song „Superman“ aus dem Jahr 2002 rappte Eminem: „Was, versuchst du, meine neue Frau zu sein?/ Was, du Mariah? Flieg zweimal durch.“

Und in seinem Song „The Warning“ von 2009 schlug er auf Carey und ihren damaligen Ehemann Nick Cannon ein. „Der einzige Grund, warum ich dich überhaupt gedisst habe / ist, weil du abgelehnt hast, mich zu sehen, jetzt bin ich sauer.“ Er bezog sich auf Cannons großes Tattoo von Careys Vornamen in der Zeile: „Ich habe genau das gleiche Tat, das auf Nicks Rücken ist.“

Er erwähnte auch Careys „besessenes“ Musikvideo von 2009, indem er rappte: „Ich bin jetzt besessen, oh Mann/ Soll ich das in dem Video mit dem Spitzbart sein? Verdammt, halt die Klappe, bevor ich alle Telefonanrufe erledigt habe.“

Aber Mariah Carey ist bei weitem nicht der einzige weibliche Superstar, den der Rapper dissed. In „The Real Slim Shady“ schlug Eminem Christina Aguilera zu und beschuldigte sie, ihm eine sexuell übertragbare Krankheit zuzufügen.

Er klopfte: „S***, Christina Aguilera tausche besser die Stühle/Damit ich neben Carson Daly und Fred Durst sitzen kann/Und höre, wie sie darüber streiten, wem sie zuerst den Kopf gegeben hat/Little B**** hat mich angemacht Blast auf MTV/’Ja, er ist süß, aber ich glaube, er ist mit Kim verheiratet, hee-hee’/Ich sollte ihr Audio auf MP3 herunterladen/Und der ganzen Welt zeigen, wie du Eminem VD gegeben hast.“

Christina Aguilera schlug bei Eminems Diss zurück und beschattete Mariah Carey

Popstar Christina Aguilera ließ Eminems Diss nicht ohne Antwort. Sie antwortete scheinbar auf seine Kommentare in ihrer Girl-Power-Hymne „Can’t Hold Us Down“ aus dem Album von 2002 Abgestreift.

Sie sang: „Wenn eine Frau zurückschießt/Plötzlich weiß ein großer Redner nicht, wie er sich verhalten soll/Also tut er, was jeder kleine Junge tun würde/Erfindet ein paar falsche Gerüchte oder zwei/Das ist sicher kein Mann für mich /Verleumdung von Namen für Popularität/Es ist traurig, dass du deinen Ruhm nur durch Kontroversen erlangst.“

Aber wie Eminem dissed auch Aguilera Mariah Carey. In einem Interview mit GQ aus dem Jahr 2006 sagte sie, die Sängerin von „All I Want For Christmas Is You“ sei für sie „nie cool“.

„Einmal waren wir auf einer Party und ich glaube, sie war wirklich betrunken und hatte mir nur wirklich abfällige Dinge zu sagen“, sagte Aguilera der Zeitschrift (per Menschen). “Aber zu dieser Zeit hatte sie diesen Zusammenbruch, also war sie möglicherweise sehr medikamentös.”

Der „Genie in a Bottle“-Sänger bezog sich auf Careys Krankenhausaufenthalt wegen Erschöpfung im Jahr 2001 nach einer Reihe bizarrer öffentlicher Auftritte.

Mariah Carey feuerte mit ihrem Musikvideo „Obsessed“ auf Eminem zurück und bestätigte die Kommentare von Christina Aguilera

Trotz Eminems Beharren darauf, dass er mehrere Monate mit Mariah Carey zusammen war, hat der Sänger immer behauptet, dass sie keine ernsthafte Beziehung hatten.

„Ich habe mit ihm rumgehangen, ich habe mit ihm telefoniert. Ich glaube, ich war wahrscheinlich insgesamt viermal bei ihm. Und ich denke nicht daran, jemanden zu treffen“, sagte Carey im Dezember 2002 zu Larry King (via Menschen). In ihrem Song „Clown“ aus demselben Jahr, von dem allgemein angenommen wird, dass es um Eminem geht, sang Carey: „Du hättest nie angedeutet, dass wir ein Liebespaar waren/Wenn du sehr gut weißt, dass wir uns nie berührt haben.“

Aber sie hat dem Rapper, der 2009 in ihrem Hit „Obsessed“ bekannt wurde, wirklich ihre Gefühle geäußert. Sie sang „Saying we met at the bar/When I don’t even know who you are“ und „Oh, why you so besessen von mir (Junge, ich will wissen)/Liying that you’re sexing me ( wenn jeder es weiß)/Es ist klar, dass du sauer auf mich bist/Endlich ein Mädchen gefunden, das du nicht beeindrucken konntest/Der letzte Mann auf der Erde konnte das immer noch nicht treffen.“

Im Musikvideo verkleidet sie sich als Mann, der dem Rapper auffallend ähnlich sieht.

Carey war etwas sanfter in ihrer Reaktion auf Christina Aguileras Bemerkungen über sie. Nach dem Interview der „Beautiful“-Sängerin mit GQ sagte Carey zu Access Hollywood: „Ich hatte gehofft, dass Christina jetzt an einem besseren Ort ist als das letzte Mal, als ich sie gesehen habe, als sie ungebeten auf einer meiner Partys auftauchte und fragwürdiges Verhalten zeigte. ”

Carey fügte hinzu: „Es ist traurig, aber vorhersehbar, dass sie meinen Namen zu diesem Zeitpunkt verwenden würde, um vergangene Vorfälle für ihren Werbegewinn neu zu erfinden. Es liegt in meinem Herzen, zu vergeben, und ich werde sie in meine Gebete einschließen.“

VERBUNDEN: Eminem eröffnet das Restaurant „Mom’s Spaghetti“ mit angeschlossenem „Store For Stans“

Ads

Oliver Barker

Wurde in Bristol geboren und wuchs in Southampton auf. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen und Wirtschaftswissenschaften und einen Master-Abschluss in Finanzen und Wirtschaftswissenschaften der University of Southampton. Er ist 34 und lebt in Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"