Ads
Nachrichten

Für das Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den FSV Mainz gelten folgende Regeln.

Ads

Das Spiel gegen den FSV Mainz lockt voraussichtlich 25.000 Fans in die Mercedes-Benz Arena. Foto: Baumann

Das Duell des VfB gegen den Tabellenachten am Freitag ist das erste Spiel während der Corona-Alarmstufe II, die strengere Regelungen mit sich bringt.

Stuttgart – Das Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den FSV Mainz 05 ist nicht nur sportlich spannend. Es ist auch die erste Charge, die den Bestimmungen der Corona-Warnstufe II unterliegt. Dadurch sind nur 25.000 Fans erlaubt. Wie viele Leute werden diesen Freitag (8.) voraussichtlich zuschauen? 30 Minuten M.) zur Verfügung. 26.000 Tickets hat der VfB verkauft. „Das ist schwer einzuschätzen“, sagte Pressesprecher Tobias Herwerth auf die Frage, wie hoch die Quote derjenigen sei, die ihre Karten verfallen lassen. Andererseits ist offensichtlich, welche strengeren Corona-Regeln eingehalten werden müssen.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Das sind die aktuellen Corona-Regeln in Bundesliga-Stadien im Überblick in der Bildergalerie

Erstmals dürfen nur Geimpfte oder Genesene die Mercedes-Benz Arena betreten, müssen sich aber auch einem täglichen Corona-Test unterziehen. Da es im Stadion keine Testmöglichkeiten geben wird, bittet der VfB alle Fans, ihr negatives Testzertifikat (entweder digital oder ausgedruckt) zum Spiel mitzubringen. Ein Antigen-Schnelltest muss innerhalb von 24 Stunden und ein PCR-Test innerhalb von 48 Stunden durchgeführt werden. Selbsteinschätzungen sind nicht zulässig.

Lesen Sie unser Angebot: Warum der VfB gegen den FSV Mainz widerlich spielen will

Der Zugang zu den einzelnen Stadionblöcken hat festgelegte Zeitfenster. Der VfB hat die Fans darüber informiert, wer und wann sie die Arena betreten dürfen.

Das Tragen einer Maske im und im Stadion vor und während des Spiels, auch zu Hause, ist obligatorisch.

Normalerweise ist dem VfB das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig, diesmal aber nicht. Wegen der Corona-Thematik erinnert der Bundesligist die Fans daran, dass das Parken auf dem Wasen kostenlos ist.

Aktuelle Meldungen, wichtige Hintergrundinformationen und hilfreiche Hinweise – alle Artikel zum Thema Corona sind in unserem Dossier gebündelt.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"