Ads
Nachrichten

FC St. Pauli: Schwere Vorwürfe wegen sexueller Belästigung gegen Ultras – 2. Bundesliga

Ads

Die Atmosphäre im Millerntor erinnert an das große Pfund des FC St. Pauli. Beim 3:1-Sieg über Sandhausen war die Unterstützung der Fans nicht so laut wie sonst.

Der gravierende Hintergrund: Gegen einige Ultras gab es schwere Vorwürfe wegen sexueller Belästigung.

+++ BILD ist jetzt im Fernsehen! Das Schweigen einiger Fans soll als Zeichen der Solidarität mit den mutmaßlichen Opfern interpretiert werden. Hier geht es zu BILD LIVE ++

Was ist los?

Was ist los? Mitglieder der „Ultràs St. Pauli“ wurden am 20. November wegen „verbal und körperlich sexualisierter Übergriffe“ angeklagt, die zum Teil im Stadion stattfanden. Auch „junge Mädchen“ waren betroffen. „Die Autoren können die Lage seit 2013 einschätzen und können Ihnen versichern, dass sich nichts geändert hat, dass solche Angriffe tief in Ihren und den Strukturen der gesamten Fanszene verwurzelt sind“, heißt es in dem Statement. ”

Die „Ultras St. Pauli“ veröffentlichten die Erklärung auf ihrer Website und fügten hinzu: „Wir nehmen die darin beschriebenen Vorwürfe sehr ernst..“

Die Organisation erklärte: „Sobald es relevante Vorkommnisse im Raum gibt, müssen diese vollständig aufgeklärt werden.“ Unsere Fanbetreuung ist diesbezüglich mit den entsprechenden Personen im Gespräch. ”

Der Fanshop bestand darauf, sich nicht zu äußern. „Wir wurden im Vorfeld informiert, dass es ruhiger sein könnte“, sagte Timo Schultz (44) auf die Frage nach dem Sandhausen-Spiel. Soweit ich weiß, kümmern sich unsere Fans um alles. 002 $$$$$$$$$$$$$$$

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"