Ads
Gesundheit

Fans empört über „Bachelorette“-Produzenten wegen Behandlung von Tino Franco

Ads

ABC-Fans sind empört darüber, wie Tino Franco bei ATFR behandelt wurde.

Die Fans sind empört nach dem Special „After the Final Rose“, das am Dienstag, den 20. September 2022 live ausgestrahlt wurde.

Die allererste gemeinsame Staffel von „Die Bachelorette“ endete damit, dass Gabby Windey sich mit Erich Schwer verlobte und Rachel Recchias Verlobung mit Tino Franco in einem Herzschmerz endete, nachdem er zugab, sie betrogen zu haben. Aber die Dinge waren nicht gerade geschnitten und trocken.

Die Produzenten beschlossen, Recchia ein wenig darüber erklären zu lassen, was sich in den letzten Monaten zwischen ihr und Franco abgespielt hat, bevor sie einige Aufnahmen ausstrahlten, die während eines „Besuchs eines glücklichen Paares“ nach Abschluss der Dreharbeiten aufgenommen wurden. Einige Minuten lang beobachteten die Fans einen Streit zwischen Recchia und Franco, als die beiden sich im Kreis drehten und sich schließlich endgültig trennten – Recchia nahm ihren Ring ab und gab ihn Franco.

Es ist jedoch, was sich als nächstes herausstellte, was mehrere Fans verärgerte.

Folgendes müssen Sie wissen:

Jesse Palmer brachte Aven Jones auf die Bühne, während Franco noch auf der Couch mit Recchia Play war ihrer Trennung oder einer möglichen Zukunft, erzählt Moderator Jesse Palmer Rachel, dass jemand „verlangt“ habe, sie zu sehen. Sehen Sie den Überraschungsgast in diesem Clip aus „Die Bachelorette“, Staffel 19, Folge 12, „Das Finale, …2022-09-21T06:00:13Z

Moderator Jesse Palmer Palmer lud Franco auf die Bühne des ATFR ein, wo er sich mit Recchia zusammensetzte und die beiden sich noch einmal auf die Sache einließen – diesmal vor einem Live-Publikum. Nachdem die beiden Dinge durcheinander gebracht hatten – und nirgendwo hinkamen – bewegte Palmer die Dinge weiter, schloss eine Tür und öffnete eine andere.

In einer unerwarteten Wendung erzählte Palmer Recchia, dass jemand ins Studio gekommen sei und sie sehen wolle. Sie sah verwirrt, aber aufrichtig neugierig aus, da sie offensichtlich keine Ahnung hatte, was als nächstes passieren würde.

Palmer stellte Aven Jones vor, Recchias Zweitplatzierten, und ihr Gesicht hellte sich auf. Franco saß verlegen auf der Couch. Jones bat Recchia, hinauszugehen und aufzuholen, und sie sagte: „Ich würde nichts mehr lieben.“ Die beiden gingen zusammen von der Bühne und ließen Franco zurück, der verwirrt neben Palmer stand.

Viele Fans waren verärgert darüber, wie Franco behandelt wurde

Die sozialen Medien füllten sich mit Kommentaren darüber, dass Franco es nicht verdient hatte, dass sich die Dinge so abspielten, wie sie es taten.

„Ich mag Tino nicht, aber wie das gelaufen ist, war GRAUSAM. Er versagte, wusste nicht, wie er damit umgehen sollte, wir alle haben mit schwierigen Emotionen in Beziehungen zu tun und wissen, wie lange das dauern kann. Er entschuldigte sich und sie würde offensichtlich keinerlei Entschuldigung annehmen. Ich sagte im Geiste immer wieder: ‚Hör auf zu reden, Tino! Du machst es noch schlimmer, Tino!‘ Das war demütigend“, schrieb eine Person in einem Reddit-Thread über das Finale.

„Ich denke, wir können mit Rachel mitfühlen und anerkennen, dass Tino ihr Unrecht getan und sie schwer verletzt hat und es verdient, dafür gerufen zu werden – und gleichzeitig nicht diese rachsüchtige Haltung einnehmen, dass die richtige und angemessene Reaktion darin besteht, ihn im nationalen Fernsehen zu demütigen (nicht nur bezieht sich auf das Aven-Segment, aber alles von der Trennung bis zum Abgang von Aven & Rachel). Es ist so eine schleimige Art, mit der Situation umzugehen, es ist eine Ausbeutung von Rachel und Tino. Ich beschuldige TPTB, nicht Rachel“, lautete ein anderer Kommentar.

„Er hat das überhaupt nicht verdient – ​​dafür, dass er nur jemanden geküsst hat, wofür er Rachel gegenüber sofort Reue gezeigt hat, hat er es verdient, im nationalen Fernsehen öffentlich gedemütigt zu werden, im Ernst? … Er mag dumm sein, aber nein, er hat nicht verdient, was ihm letzte Nacht im nationalen Fernsehen passiert ist“, fügte ein dritter Redditor hinzu.

„Es war absolut falsch, dass sie Tino das angetan haben. Sie hätten diese Zeit ehrlich gesagt stattdessen damit verbringen sollen, Erichs Rassismus anzusprechen“, sagte jemand anderes.

WEITERLESEN: Realität Steve lässt eine Bombe über Aven Jones platzen

Mehr Heavy auf den Bachelor News

Weitere Geschichten werden geladen

Ads

Oliver Barker

Wurde in Bristol geboren und wuchs in Southampton auf. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen und Wirtschaftswissenschaften und einen Master-Abschluss in Finanzen und Wirtschaftswissenschaften der University of Southampton. Er ist 34 und lebt in Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"