Ads
Nachrichten

Ex-Awo-Chef muss 750.000 Euro zurückzahlen, nachdem er zu viel einkassiert hat | Regional

Ads

Wiesbaden – Wuchergehälter, luxuriöse Dienstwagen und unbedachte Minijob-Vergütungen – die Machenschaften des hessischen Sozialverbands Awo werden zweifelsohne eine Menge Gerichtsverfahren nach sich ziehen.

Laut FAZ hat ein Arbeitsgericht Hannelore Richter, die langjährige Geschäftsführerin der Wiesbadener Awo, zur Rückzahlung von knapp 750.000 Euro ausstehenden Löhnen verurteilt. Bernhard Lorenz, ihr Anwalt, hat Widerspruch eingelegt.

+++ Ab sofort können Sie BILD im Fernsehen sehen! +++ BILD LIVE finden Sie hier.

auch lesen

Darüber hinaus setzt die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen den Wiesbadener Sozialdezernenten Christoph Manjura (39, SPD) fort, der unter anderem wegen Korruption bei Mandatsträgern und Beihilfe zur Untreue ermittelt.

Zwei Verstrickungen werden vorgeworfen: Frankfurts OB Peter Feldmann wird politisch heftig kritisiert.

Foto: Jörg Halisch

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (63, SPD) ist von der Staatsanwaltschaft wegen Korruption angeklagt worden. Das Gericht wird bald eine Entscheidung darüber treffen, ob strafrechtliche Anklage erhoben wird oder nicht. Unabhängig von dieser Entscheidung forderten Kommunalpolitiker fast aller relevanten Frankfurter Parteien den Rücktritt von „Patex-Peter“, trotz seines anhaltenden Schuldeugnens.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"