Ads
Unterhaltung

„Evil Dead“: Der einzig gute Grund, Bruce Campbells „Ash“ neu zu besetzen

Ads

Bruce Campbell ist auf vielen Ebenen eine Ikone. Der Schauspieler hat seit den 1980er Jahren in unzähligen Filmen und Fernsehserien mitgewirkt. Aber trotz allem, was er getan hat, wird Campbell immer am besten als Ash von Sam Raimi bekannt sein Evil Dead Franchise. Er spielte die Rolle in dem ursprünglichen Horrorklassiker, zwei Fortsetzungen und einer Fernsehserie und sprach ihn im Laufe der Jahre in verschiedenen Videospielen aus. Und an diesem Punkt gibt es nur eine legitime Entschuldigung, warum er neu besetzt werden sollte.

Ein Cosplayer, der als Bruce Campbell-Charakter Ash aus „Evil Dead“ posiert
Ein Cosplayer als die Bruce Campbell-Figur Ash aus ‚Evil Dead‘ | Ollie Millington/WireImage

Fans können sich niemanden vorstellen, der Ash spielt, außer Bruce Campbell

Bevor jemand voreilige Schlüsse zieht, sollte man anerkennen, wie eng Campbell und Ash wirklich miteinander verbunden sind. Seit mehr als 40 Jahren schauen Fans immer wieder zu Der böse Tod, ein Film, der Ash als einzigen Überlebenden eines höllisch blutigen Schlamassels zurücklässt. Aber 1987 Böser Tod II verwandelte Ash von einem Jedermann in einen fetzigen Actionhelden.

Dieser Film und Army of Darkness festigten die Vorstellung der Fans darüber, wer Ash ist. Und in Campbells herrlich übertriebenen Händen ist die Figur sowohl heroisch als auch erbärmlich, charmant, aber albern. Kurz gesagt, er ist ein gutherziger, gutmütiger Possenreißer mit einer Pechsträhne und einem Händchen für eine Rettung in letzter Minute. Verständlicherweise können sich Fans eine Neufassung nicht vorstellen.

“ src=“https://www.youtube.com/embed/dEJ7UM7zQoc?feature=oembed“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; automatisches Abspielen; Zwischenablage schreiben; verschlüsselte Medien; Gyroskop; Bild-im-Bild“ Vollbild zulassen>

VERBINDUNG: „Ash vs. Evil Dead“: Wie es mit den Horrorfilmen verglichen wird

Aber dieses „Evil Dead“-Projekt bietet die Möglichkeit, genau das zu tun

Nachdem Campbell sich fast aus dem Spielen von Ash zurückgezogen hat, scheint sich das Franchise weiterzuentwickeln. Evil Dead Rise wahrscheinlich werden weder Campbell noch Jane Levy, der Star des Neustarts von 2013, zu sehen sein. Um weitere Geschichten zu erzählen, muss die Serie neue Charaktere vorstellen, die es mit Deadites aufnehmen können. Aber es gibt noch eine weitere, sehr bekannte Ash-Geschichte, die noch erzählt werden muss.

Ab 2003 das Original Evil Dead wurde zu einem Bühnenmusical adaptiert, das Raimis gesamte Trilogie in einer einzigen Aufführung komprimiert. Und da Musicals wieder im Zeitgeist sind, ist es jetzt an der Zeit, dies als Film oder gefilmte Bühnenaufführung a la wiederzubeleben Hamilton auf Disney+. Dazu müsste ein jüngerer Stern Ash neues Leben einhauchen.

Bruce Campbell ist noch nicht ganz fertig damit, seinen legendären „Evil Dead“-Charakter zu spielen

Das Publikum würde eher einen anderen Schauspieler als Ash akzeptieren, wenn die ursprüngliche Trilogie in ein so drastisch anderes Medium aufgenommen würde. Holen Sie sich einen aufstrebenden Star an die Spitze, so wie Rachel Zegler gelandet ist Westside-Story. Eine solche Produktion hätte im schlimmsten Fall ein moderates Budget und könnte dazu beitragen, neue Fans zu gewinnen Evil Dead Trilogie.

Campbell hängt seinen Besen nach drei Staffeln an den Nagel Ash gegen Evil Dead. Aber er ist noch nicht ganz fertig mit Ash. Vielmehr spricht der Schauspieler den Charakter im Kommenden aus Evil Dead: Das Spiel. Wäre er bereit, einen Cameo-Auftritt in einem vorgeschlagenen Musikfilm zu machen oder Ash in animierter Form zu sprechen? Nur die Zeit wird zeigen, wohin das Franchise geht.

“ src=“https://www.youtube.com/embed/wZN2GuHVsBo?feature=oembed“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; automatisches Abspielen; Zwischenablage schreiben; verschlüsselte Medien; Gyroskop; Bild-im-Bild“ Vollbild zulassen>

VERBINDUNG: „Evil Dead“-Star Bruce Campbell enthüllt, dass er „Ash vs. Evil Dead“ in Episode 2 beenden wollte

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"