Ads
Nachrichten

Ein 70 Meter großer Asteroid wurde entdeckt, mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,03 Prozent, mit der Erde zu kollidieren.

Ads

„2022 AE1“

Ein 70 Meter großer Asteroid wurde entdeckt, mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,03 Prozent, mit der Erde zu kollidieren.

Wissenschaftler des Mount Lemmon Survey Observatory haben in Arizona einen neuen Asteroiden entdeckt. Es erhielt 2022 den Namen AE1 und wird höchstwahrscheinlich am 2. Juli 2023 an der Erde vorbeifliegen und dabei eine Strecke von 6,4 Millionen Kilometern zurücklegen.

Das Mount Lemmon Survey Observatory in Arizona, USA, entdeckte am 6. Januar dieses Jahres einen Asteroiden namens 2022 AE1. Die Entdeckung wurde am nächsten Tag vom Minor Planet Center bestätigt, das mit der Untersuchung beauftragt war.

Wenn solche Beobachtungen von Asteroiden gemacht werden, werden sie normalerweise von präzisen Umlaufbahnberechnungen gefolgt. Laut dem brasilianischen Portal Olhar Digitа wurde unter anderem nach dreitägiger Beobachtung von 2022 AE1 eine Wahrscheinlichkeit von 0,03 Prozent für eine Kollision mit der Erde berechnet.

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"