Ads
Gesundheit

Die Person, die Leah in Staffel 2 von „The Wilds“ ihr Handy gab, war eine Doppelagentin

Ads

Spoiler-Alarm: Dieser Artikel enthält Spoiler für Staffel 2 von The Wilds auf Prime Video.

Leah Rilke (Sarah Pidgeon) hat einen langen Weg zurückgelegt, seit wir sie zum ersten Mal in Staffel 1 von The Wilds getroffen haben. Die aktuelle Chronik von Staffel 2 zeigt Leah und ihre Mitüberlebenden von „Dawn of Eden“, die von Gretchen (Rachel Griffiths) und ihren beiden Mitarbeitern Dean (Troy Winbush) und Daniel (David Sullivan) befragt werden.

Gretchen bewundert wirklich Leahs Hartnäckigkeit. In ihrem verdrehten Verstand hat ihr wissenschaftliches Experiment es Leah ermöglicht, zu glänzen. „Sag mir, dass du vor sechs Wochen so ein Feuer hattest!“ Gretchen erzählt es Leah.

Ironischerweise hat Gretchen Recht, nur nicht so, wie sie es erwartet. Es stellt sich heraus, dass Leah die ganze Zeit über ihren eigenen Masterplan hatte, um Gretchen auszutricksen, und alles begann mit einem Handy und Samen der Illoyalität von denen, die Gretchen am nächsten standen.

Quelle: Primevideo

Leah und ihre Mitüberlebenden in der Kontrollgruppe „Dawn of Eden“.

Wer gab Leah das Telefon in „The Wilds“?

Leah lernt endlich, ihren größten Ärger zu ihrem Vorteil zu nutzen – die Tatsache, dass Erwachsene sie für ein naives, liebeskrankes Kind halten. Sie wirkt völlig verzweifelt, wenn sie im Wissenschaftsbunker ist, aber es ist alles eine Illusion. Es sind Dean und Daniel, die am Ende als Leahs Verbündete dienen.

In einem entscheidenden Moment sieht Leah aus, als hätte sie einen Zusammenbruch. Eine Krankenschwester injiziert ihr etwas, während Daniel eine Schlüsselkarte in Leahs Tasche steckt.

Diese Karte führt Leah auf ihren Weg, das FBI auf Gretchens Schwanz zu schicken. Die Identität der Person, die Leah tatsächlich das Telefon gegeben hat, wird nie preisgegeben, aber es ist ziemlich offensichtlich, dass es entweder Dean oder Daniel waren, die während des gesamten Verhörs als Doppelagenten fungierten und selbst Gretchen spielten.

Leah findet dank ihrer Hilfe schließlich ihr Telefon, an das eine Notiz angehängt ist, auf der steht: „Um 00:01 Uhr haben Sie 45 Sekunden Zeit. Wählen Sie mit Bedacht.“ Wer außer Gretchen hätte sonst noch Zugriff auf Leahs Telefon?

Wen ruft Lea an?

Leah trifft mit ihrem entscheidenden Anruf die beste Entscheidung. Sie verbindet sich wieder mit Ian (James Fraser), der es schafft, Gretchens Sohn Devon (Elliott Giarola) aufzuspüren. Devon ist bestrebt, dabei zu helfen, den Plan seiner Mutter zu Fall zu bringen. Infolgedessen kann Ian Gretchen dem FBI melden.

Während Gretchens Treffen mit Leah im Finale der zweiten Staffel von The Wilds klingelt Gretchens Telefon. Leah schlägt Gretchen vor, den Anruf anzunehmen, denn „niemand hinterlässt heutzutage Sprachnachrichten“. Vor allem das FBI!

Gretchen verlässt schließlich den Bunker mit allen Beweisen. Sie macht Dean für Leahs Plan verantwortlich und feuert ihn. Es macht Sinn, dass Dean es hassen würde, junge Mädchen auf einer Insel gefangen zu sehen, wenn man bedenkt, dass er eine Tochter hat.

Gretchen warnt Dean zu schweigen und schickt ihn weg. Sie scheint jedoch Daniel keine Schuld zu geben, der sich ihr im Fluchtflugzeug anschließt. Hoffentlich wird dieser Fehleinschätzung dazu beitragen, Gretchen endgültig zum Verhängnis zu machen.

Sie können The Wilds Season 2 jetzt auf Prime Video streamen.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"