Ads
Nachrichten

Die Grünen knallen! sagt der Ampelminister. ++ Lauterbach muss zittern, nachdem Zdemir Hofreiter ausknockt.

Ads

Ampelminister: Die Grünen sind stark!

25.11.2021 um 15:58 Uhr

Olaf Scholz: Führt er die SPD zurück ins Kanzleramt? zdemir k.o. Hofreiter ++ Lauterbach muss zittern

25.11.2021, 15.58 Uhr Führt Olaf Scholz die SPD zurück ins Kanzleramt?

Wird Olaf Scholz, Spitzenkandidat der SPD, die Partei zurück ins Kanzleramt führen können?

Beschreibung anzeigen

Olaf Scholz, Annalena Baerbock, Robert Habeck und Christian Lindner präsentierten am Mittwochnachmittag die Ergebnisse ihrer Ampelverhandlungen. Damit ist der erste Bundes-Ampelkoalitionsvertrag abgeschlossen und Deutschland bekommt eine neue Regierung und ein neues Kabinett!

Olaf Scholz wird neuer Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Werden Cem zdemir und Karl Lauterbach jedoch in das neue Kabinett aufgenommen?

Foto: picture alliance / dpa | Michael Kappeler, picture alliance / dpa | Kay Nietfeld, picture alliance / dpa / WDR | Oliver Ziebe, picture alliance / dpa / WDR | Michael Kappeler, picture alliance / dpa / WDR | Michael Kappeler, picture alliance / dpa / WDR | Michael Kappeler, picture alliance / ULMER

Minister der Ampelkoalition: Geht Cem Zdemir leer aus? picture alliance / ULMER Pressebildagentur | ULMER

Minister der Ampelkoalition: Geht Cem Zdemir leer aus? Was ist zum Beispiel mit Karl Lauterbach?

Die Frage, welche SPD- und Grünen-Politiker werden Ampelminister – und wer bekommt nichts! Die Grünen und die FDP haben sich nun offiziell zusammengeschlossen. Eine Liste finden Sie unten.

Wird Karl Lauterbach Ampel zum Gesundheitsminister berufen? In der SPD tobt ein Machtkampf.

Wird Karl Lauterbach Gesundheitsminister? Es gibt immer mehr Beweise dafür, dass dies nicht passieren wird. Die sächsische SPD-Landesministerin Petra Köpping steht offenbar für eine Beförderung an. Ihre genaue Ministerliste will die SPD bis zum Parteitag am 4. Lauterbach wird demnach intern vor allem wegen seiner zahlreichen Fernsehauftritte gezüchtigt. Er ist im Fernsehen sichtbarer als in parlamentarischen Verfahren, daher ist der Vorwurf unbegründet. Gleichzeitig bekräftigt er seinen Wunsch, Minister zu werden: „Ich bin schon lange auf diesem Gebiet, daher wäre es überraschend, wenn ich das nicht wollte.“ „Aber es gibt andere, die das können; es geht nicht um mich“, sagte Lauterbach bei „RTL direkt“. Die Frage wird sein, ob die SPD den öffentlichen Erwartungen gerecht wird, dass Lauterbach die Nachfolge von Spahn als Minister antritt. Können es sich die Sozialdemokraten und der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz wirklich erlauben, gerade jetzt, wo die Corona-Welle im vierten Jahr ist?

+++ Ampel: Überraschung im Koalitionsvertrag – Kondome und Pille bald gratis? +++

Cem zdemir oder Toni Hofreiter: Der erbitterte Machtkampf der Grünen

Auch die Grünen kämpften erbittert um Ministerposten. Toni Hofreiter galt als starker Kandidat für das Verkehrsministerium, nun übernimmt das Amt von Volker Wissing. Wissing wird auch an der digitalen Seite der Dinge arbeiten. Cem zdemir wurde auch für das Verkehrsministerium gehandelt (oder das Außenministerium, aber gegen Baerbock hatte er in diesem Fall keine Chance). Dann, am Donnerstag, wurde beschlossen, dass Zdemir Minister für Ernährung und Landwirtschaft wird.

Dass seine Ernennung zum „Anatolischen Schwaben“ die Vielfalt des Kabinetts erweitert, konnte Zdemir überwinden. Auch seinen Stuttgarter Wahlkreis gewann er überzeugend. Hofreiter hingegen war die letzten Jahre als Fraktionsvorsitzender tätig und vertritt im Gegensatz zu Baerbock, Habeck und zdemir den linken Flügel der Partei. Die Grünen wollten nur noch eine Person in die Bundesregierung schicken, weil diese gleich besetzt sein soll. Die FDP hat ein Männer-zu-Frauen-Verhältnis von drei zu eins geschaffen.

Die FDP hat zwei neue Bundesminister ernannt: Marco Buschmann (links) wird Justizminister, Volker Wissing wird Minister für Verkehr und Digital.

Foto: picture alliance / dpa | Kay Nietfeld

Nächster Hammer für die Grünen: Auch Katrin Göring-Eckardt, die als Familienministerin fungierte und wie Hofreiter bisher Fraktionsvorsitzende war, bekommt keinen Regierungsposten!

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) wird nicht zur Verteidigungsministerin der Ampel-Koalition ernannt.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) wird nicht ins Kabinett berufen. Sie wurde als Verteidigungsministerin gehandelt, doch jetzt haben die Sozialdemokraten das Sagen. Als potenzielle Kandidatin wurde Siemtje Möller genannt.

Ampel-Koalitionskabinett: Christian Lindner, Finanzminister, und Robert Habeck, Superminister

Im Kampf um das Finanzministerium besiegte FDP-Chef Christian Lindner den Grünen-Chef Robert Habeck. Er wird zum Vizekanzler ernannt und erhält ein Klima- und Wirtschafts-Superministerium. Annalena Baerbock, die als Kanzlerin kandidierte, aber verlor, ist jetzt Außenministerin. Die Grünen bekommen neben fünf Ministerposten auch das Amt des Kulturstaatsministers und das Vorschlagsrecht für den nächsten EU-Kommissar aus Deutschland.

Die SPD hingegen bekommt ein neu geschaffenes Ministerium für Bauen und Wohnen, das die ehemalige Umweltministerin Svenja Schulze übernehmen kann.

Ampelkoalition: Das sind die Minister der neuen Regierung – Kabinett im Überblick Bundeskanzler (SPD): Olaf Scholz Vizekanzler / Wirtschaft und Klima (Grüne): Robert Habeck Externe (Grüne): Annalena Baerbock Finanzen (FDP): Christian Lindnerinnen ( SPD): wahrscheinlich Christine LambrechtArbeit und Soziales (SPD): wahrscheinlich Hubertus HeilVerkehr und Digitales (FDP): Volker Wi

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"