Ads
Nachrichten

Die besten Angebote für iPad, iPad Air, iPad mini und iPad Pro von Apple

Ads
Wir zeigen Ihnen, wo Sie aktuell die besten Angebote für iPads bekommen.

Apple Tablets haben eines gemeinsam: Sie sind preisgünstig, aber nicht billig. Allerdings gibt es immer wieder gute Angebote, bei denen man die Geräte deutlich günstiger bekommt, als sie sonst kosten würden. Ist ein iPad ein Muss für Sie? Dann schauen Sie sich die folgenden Schnäppchen genauer an.

Beachten Sie, dass auch iPads von den aktuellen Lieferengpässen betroffen sind. Derzeit sind einige Modelle nur mit langer Lieferzeit verfügbar.

Die Unterschiede zwischen den iPad-Modellen werden unten besprochen, damit Sie das beste Modell für sich auswählen können.

Vergleich von iPad-Modellen

Das „Standard“-iPad, iPad Air, iPad mini und iPad Pro sind die vier von Apple angebotenen iPad-Modelle. Der verlinkte Vergleich fasst sehr detailliert zusammen, welches iPad das richtige für Sie ist. Wir haben die wichtigsten Unterschiede unten beschrieben.

iPad Pro: Viel Power, keine Kompromisse

Dank des M1-Chips (wie im Mac) ist das iPad Pro in der Lage, selbst komplexeste Foto- und Videoarbeiten zu erledigen. Es kann anstelle eines Notebooks verwendet werden, da es den Apple Pencil 2 und die Tastatur unterstützt.

Während unseres Tests beeindruckte uns das iPad Pro unter anderem mit seinen beeindruckenden Leistungszahlen. Auch der LiDAR-Sensor und das helle, kontrastreiche 120-Hertz-Display waren sehr beliebt. Es gibt zwei Größen von iPad Pro-Displays: 11 und 12 Zoll. Es ist auch das erste iPad mit einem USB-C-Anschluss.

iPad Air: Ein Profi mit wenigen Kompromissen

Das iPad Air und das iPad Pro haben nahezu identische Designs. Hier sind nur wenige Kompromisse erforderlich, wobei Kamera, Display und Leistung die wichtigsten sind. Das iPad Air hat zwei Stereo-Lautsprecher statt vier wie das iPad Pro. Das Display ist immer noch hervorragend, aber es ist nicht so hell und hat nicht die gleiche hohe Bildwiederholfrequenz wie das Vorgängermodell.

Im Vergleich zum iPad Pro gleicht das iPad Air die Nachteile aus. In allen besprochenen Bereichen übertrifft das iPad Air Apples Einsteiger-Tablet. Der Apple Pencil und Magic Keyboard werden ebenfalls unterstützt. Wir haben festgestellt, dass das iPad Air (2020) nach dem Testen das ideale Tablet für die meisten Menschen ist.

iPаd mini: Das kleine iPаd Air

Das iPad mini ist ein etwas älteres Modell aus dem Jahr 2019. Dadurch ähnelt es früheren iPad Air-Modellen stärker und hat in dieser Hinsicht einen wesentlichen Vorteil: das Display. Dieses iPad ist im Gegensatz zum Standard-iPad laminiert. Dadurch haben das LED-Panel und das Displayglas keine Lücken zwischen sich. Das iPad mini eliminiert die Hohlheit beim Tippen auf dem normalen iPad.

Das Tablet hat auch True Tone-Unterstützung sowie eine Anti-Reflex-Beschichtung und einen breiteren Farbraum. Als Prozessor kommt der A12 Bionic Chip zum Einsatz, der auch im Standard-iPad zu finden ist. Im Jahr 2021 leistet es weiterhin hervorragende Arbeit und sorgt für einen reibungslosen Ablauf des täglichen Betriebs.

Mit dem Apple Pencil der ersten Generation können Sie das Apple iPad mini verwenden. Auch eine Bluetooth-Tastatur kann damit verwendet werden. Das iPad mini 5 hat uns im Test aufgrund seiner geringen Größe am meisten beeindruckt. Wir haben jedoch auch die Leistung und das Display gelobt. Dagegen ist diе Gestaltung etwas in die Jahre gekommen. Das iPad mini ist eine großartige Option für alle, die ein kleines, leistungsstarkes Tablet oder einen E-Reader suchen.

iPad: Ideal für Homeschooling und Sofa

Im Vergleich zu den anderen iPad-Modellen macht das reguläre iPad einige Zugeständnisse, insbesondere in puncto Display. Dies geschieht in diesem Fall ohne laminierten Bildschirm, True Tone, Antireflexbeschichtung oder eine schnelle Bildwiederholfrequenz. Trotzdem ist das Display dieses Modells ausgezeichnet, mit lebendigen Farben und scharfen Kontrasten.

Das Standard-iPad hat zwei Lautsprecher, genau wie das iPad mini 5. Da sie sich auf der Unterseite des Geräts befinden, liefern sie keinen Stereoton im Querformat. Das iPad bleibt jedoch die günstigste Option. Am Schwarzen Freitag ist es oft für rund 300 Euro zu haben.

Die Leistung, das hochwertige Display, die lange Akkulaufzeit und das insgesamt gute Preis-Leistungs-Verhältnis des iPad waren die wichtigsten Faktoren in unserem Test. Aufgrund seines niedrigen Preises ist das iPad das Modell der Wahl, wenn Sie Ihr Tablet hauptsächlich zu Hause verwenden. Der Apple Pencil (erste Generation) ist auch mit dem regulären iPad kompatibel, ebenso wie die Tastaturhülle „Smart Keyboard“.

Laptop-Ersatz: Mit Stift und Tastatur

Wer ein Tablet möchte, das mit einem Stift bedient werden kann, ist mit dem iPad genau richtig. Auch wenn die Apple Pencils nicht ganz billig sind, können sie zum Notieren, Malen und Zeichnen auf dem iPad verwendet werden. Davon profitiert nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in Schule und Uni.

Mit Hilfe von Tastaturen verwandeln Sie das Tablet schnell in ein vollwertiges Notebook. Das Betriebssystem von Apple wurde so optimiert, dass es problemlos mit Tastaturbefehlen und einer angeschlossenen Maus verwendet werden kann.

iPad als Kinder-Tablet geeignet?

Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ist das iPad das beste Tablet. In Form einer umfangreichen Kindersicherung bietet das Gerät Eltern viele Möglichkeiten der Einschränkung. Für kleinere Kinder empfehlen wir eine gute Schutzhülle, damit bei einem Sturz nichts passiert.

Das iPad hat mehrere Jahre Update-Unterstützung, hohe Leistung und gute Displays als Vorteile. Ein Kind kann problemlos fünf Jahre lang ein iPad verwenden und es wächst mit. Darüber hinaus enthält der App Store eine große Anzahl hochwertiger iPad-Apps. Bewerbungen für Menschen jeden Alters finden sich hier.

Nach dem Vorgängermodell greifen?

Modelle der vorherigen Generation sind häufig verfügbar. Ist es eine gute Investition? Allerdings nicht immer. Wir empfehlen nicht, ein iPad mini, iPad Air oder einen seiner Vorgänger zu kaufen. Bei den Modellen lohnt es sich in den meisten Fällen nicht zu sparen und man muss teilweise deutliche Kompromisse eingehen. Beim iPad Pro ist die Situation anders.

Auch die Vorgänger von 2018 und 2020 üben diesbezüglich erheblichen Einfluss aus. Diese Modelle sind häufig mehrere hundert Euro günstiger als aktuelle Modellreihen. Die folgende Tabelle bietet eine Zusammenfassung der neuesten Modelle. Beachten Sie, dass sich die Modellnummern je nach Ausstattung unterscheiden.

Apple iPads – neuste Modelle

Verpassen Sie kein Angebot

Unsere Rubrik „Schnäppchen“ bietet die aktuellsten Angebote. Sie sollten sich auch für unseren Schnäppchen-Newsletter anmelden, damit Sie keine Angebote verpassen. In diesem Abschnitt informieren wir Sie regelmäßig über die besten Technologieangebote.

Alle Schnäppchen anzeigen (4).

„Tipp: Für mehr Sicherheit und Privatsphäre nutzen Sie die besten VPN-Anbieter.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"