Ads
Nachrichten

Die 13. Staffel von Doctor Who wird am 1. September in Deutschland uraufgeführt.

Ads
Doctor Who - Hintergrund

DOCTOR WHO

Jodie Whittaker kehrt ein letztes Mal in der 13. Staffel von „Doctor Who“ zurück! Bei BBC One hat die Saison bereits begonnen. Wir verraten euch alles zum Start von Deutschland sowie zu Handlung, Trailer und Besetzung.

Wann kommt Staffel 13 von "Doctor Who" in Deutschland?

Wann startet Staffel 13 von „Doctor Who“ in Deutschland? (Quelle: tmdb.org)

  • „Doctor Who“ ist seit dem 31. Oktober 2021 mit Staffel 13 wieder beim britischen Sender BBC One zu sehen. In Deutschland können wir im Frühjahr 2022 mit den neuen Folgen rechnen.
  • Jodie Whittaker und Chris Chibnall verlassen Doctor Who nach der aktuellen Staffel.
  • Staffel 13 wird mit nur acht Episoden und einem Special kürzer sein, aber Sie können einige Überraschungen erwarten.

Die Science-Fiction-Kultserie „Doctor Who“ startete im Oktober 2021 mit Staffel 13 auf dem britischen Sender BBC One. Ein letztes Mal sieht man Jodie Whittaker als Doktor. Wann Sie die neuen Folgen in Deutschland sehen können, erfahren Sie weiter unten.

  1. Startdatum

  2. Verlässt Jodie Whittaker die Show?

  3. Anhänger

  4. Produktion

  5. Handlung

  6. Besetzung

  7. Was kommt nach Staffel 13?

Doctor Who: Wann startet Staffel 13?

Die 13. Staffel von „Doctor Who“ sollte ursprünglich im Frühjahr 2021 starten, doch die Coronavirus-Pandemie hat die Produktion verzögert. Die Staffel erschien am 31. Oktober 2021 auf BBC One.

In Deutschland waren die neuen Folgen zuletzt Mangelware sechs Monate nach der britischen Premiere im Sky-Programm auf Fox zu sehen. Da der Pay-TV-Sender inzwischen eingestellt wurde, ist nicht ganz klar, wo Staffel 13 in Deutschland ausgestrahlt wird. Denkbar ist, dass die neuen Folgen zunächst nur bei Amazon Prime Video zum Kauf angeboten werden oder wir Staffel 13 auf dem Amazon-Kanal „BBC Player“ sehen.

Staffeln 1 bis 12 sind auch auf Joyn Plus+ zu sehen, möglicherweise sichert sich der Streamingdienst ProSieben diesmal die Deutschlandpremiere von „Doctor Who“.

Wenn der Release-Rhythmus beibehalten wird, können wir im Frühjahr 2022 mit dem Start der 13. Staffel in Deutschland rechnen.

Doctor Who: Verlässt Jodie Whittaker die Show?

Nachdem „The Mirror“ spekuliert hatte, dass Whittaker die Produktion nach der 13. Staffel verlassen könnte, ist es nun offiziell. Jodie Whittaker wird zusammen mit Showrunner Chris Chibnall den Weg für eine neue Reinkarnation des Doctors ebnen, wie das Online-Magazin Entertainment Weekly bestätigte.

„Jodie und ich haben einen Pakt geschlossen: drei Saisons und wir gehen. Dann machten wir uns auf den Weg zu diesem einmaligen Erlebnis“, sagte Chris Chibnall in einem Interview. „Unsere Arbeit hier ist getan und wir geben die Schlüssel der TARDIS in die engsten fähigen Hände.“

„Mein Herz schlägt für die Show, für das Team, das sie ermöglicht, natürlich für die Fans und dafür, dass sie mein Leben bereichert hat“, sagt Whittaker. „Ich kann Chris nicht genug dafür danken, dass er mir seine unglaublichen Geschichten anvertraut hat. Wir wussten, dass wir Seite an Seite auf dieser Welle reiten und gemeinsam den Staffelstab übergeben werden. Jetzt ist es soweit: Der beste Job geht bald zu Ende, den ich je annehmen durfte. ”

Doctor Who: Trailer zur 13. Staffel

Natürlich gibt es bereits einen Trailer zur 13. Staffel. Darin sehen wir die Ärztin und ihre Gefährten bei ihrem bisher größten Abenteuer. Sie müssen die Zukunft retten.

Externe Inhalte
von Youtube

An dieser Stelle finden Sie a Video von Youtube, die den Artikel ergänzt. Diese können Sie mit einem Klick anzeigen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Dadurch können personenbezogene Daten an Plattformen Dritter übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Verkürzte Staffel: Produktion von „Doctor Who“ Staffel 13

Die Produktion der 13. Staffel von „Doctor Who“ startete im November 2020. Da die Dreharbeiten jedoch aufgrund der Corona-Maßnahmen aufwendiger und zeitaufwändiger waren, produzierte der britische Sender BBC One nur neun Folgen. Normalerweise hätte es elf Folgen gegeben.

Sechs Folgen werden Teil der regulären Serie sein, drei Folgen werden erst 2022 als Sonderfolgen zu sehen sein. Eine davon kommt traditionell um den Jahreswechsel, die zweite im Frühjahr 2022 und die dritte später im Herbst 2022.

Dazu kündigte Chris Chibnall an, dass es diesmal eine Handlung geben wird, die alle neuen Folgen umfasst. Das bedeutet, dass jede einzelne Episode für die gesamte Handlung der 13. Staffel wichtig sein wird. Das ist „das große Ding, das wir dieses Jahr machen [mit Doctor Who] wird tun “, kündigte Chibnall an.

Doctor Who: Worum geht es in Staffel 13?

„Doctor Who“ Staffel 12 deckte einige der großen Geheimnisse der Show ab. Die Fans begannen daraufhin, den Arzt und ihre Welt zu hinterfragen. In der letzten Staffel wurde der Doktor im Kampf gegen den Meister und andere neue Feinde gesehen. Am Ende mussten sie und ihre treuen Begleiter sich den Cybermen stellen.

Es gab Fragen zu den wahre Herkunft des Arztes denn sie ist sich nicht einmal mehr sicher, wie viele Inkarnationen sie als „zeitloses Kind“ schon durchlebt hat.

Nun ist auch bekannt, wie Staffel 13 enden wird. Mit dem letzten von drei Specials im Herbst 2022 wird auch die Regeneration des Arztes vorbereitet. In einem spektakulären Finale müssen Sie sich von Jodie Whittaker als Doktor verabschieden, die den Staffelstab an die nächste Inkarnation weitergibt.

Doctor Who: Staffel 13 Besetzung

Fest steht, dass Jodie Whittaker als erste Ärztin in Staffel 13 zurückkehren wird, wie sie jetzt in einem Interview mit Entertainment Weekly ankündigte. Auch Mandip Gill wird wieder in der Rolle ihrer Begleiterin Yasmin Khan zu sehen sein. Ob Graham und Ryan, gespielt von Bradley Walsh, Tosin Cole („Star Wars: The Force Awakens“) noch einmal zu sehen sein werden, ist noch nicht klar.

Ich mache eine andere Saison […] Irgendwann müssen diese Schuhe weitergegeben werden, aber noch nicht. Ich halte sie fest!

Jodie Whittaker, Interview mit Entertainment Weekly

Es werden aber auch neue Gesichter zu sehen sein. Rebecca Root („Last Christmas“) wird zum Beispiel als erste transsexuelle Figur der Serie, Tania Bell, zur Besetzung von „Doctor Who“ stoßen. Sie spielt das neue Alter Ego von Merdistas.

Der Komiker und Schauspieler John Bishop wird Dan spielen. In einem kurzen Teaser und am Ende des „Doctor Who“-Ferien-Specials ist er bereits zu sehen.

Oliver Barker

Wurde in Bristol geboren und wuchs in Southampton auf. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen und Wirtschaftswissenschaften und einen Master-Abschluss in Finanzen und Wirtschaftswissenschaften der University of Southampton. Er ist 34 und lebt in Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"