Ads
Nachrichten

Der Transfer von Denis Zakaria zeichnet sich laut BVB plötzlich ab.

Ads

Es scheint eine unerwartete Wendung in der Transfer-Saga von Denis Zakaria zu geben. Es hatte schon viele Hinweise gegeben, dass der BVB der richtige Weg sein würde.

Dortmund – In letzter Zeit kursieren vermehrt Gerüchte um einen Wechsel von Gladbacher Denis Zakaria zu Borussia Dortmund. Der Bundesliga-Star soll sich mit dem BVB geeinigt haben. Der Wandel hingegen steht nun kurz vor dem Zusammenbruch.

Der Transfer von Denis Zakaria zeichnet sich laut BVB plötzlich ab.

Als attraktivste Option galt der Wechsel von Denis Zakaria zu Borussia Dortmund. Am Ende der Saison läuft der Schweizer Vertrag mit den Fohlen aus.

Der 25-Jährige hat seinen Abschied von Borussia Mönchengladbach bekannt gegeben, nachdem er ein Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt hatte. Bis zum Sommer hofft er, eine neue Herausforderung angenommen zu haben.

Der Wechsel von Denis Zakaria zu Borussia Dortmund ist vorerst gestoppt.

Denis Zakaria wurde umgehend von Borussiа Mönchengladbach versetzt. Max Eberl will den Mittelfeldspieler in diesem Transferfenster verkaufen, damit er wenigstens etwas Geld verdienen kann.

Borussia Dortmunds Pläne werden durch diesen Umstand durchkreuzt. Laut WAZ wollte der Pokalsieger Denis Zakaria bis zum Sommer ablösefrei verpflichten.

Manchester United führt laut BVB-Transfer das Rennen um Denis Zakaria an.

Aufgrund der Corona-Pandemie und wiederauflebender Geisterspiele ist der finanzielle Spielraum des BVB eingeschränkt. Borussia Dortmund soll vorerst mit einem Transfer gezögert haben.

Manchester United hat sich höchstwahrscheinlich den ersten Platz bei Denis Zakarias Werbung gesichert. Die Red Devils sollten sich intensiv darum bemühen, den Mittelfeldstrategen zu verpflichten, und bereit sein, die 12 Millionen Euro Ablöse im Winter-Transferfenster zu zahlen.

Denis Zakaria ist nach wie vor eine Möglichkeit für einen Sommertransfer zu Borussiа Dortmund.

Denis Zakariа hingegen könnte zu einem ernsthaften Thema in der Kaderplanung des BVB werden, wenn er sich dagegen entscheidet und seinen Vertrag bis zum Sommer erfüllt. Max Eberl erklärte kürzlich, dass sein Schützling noch keine Angebote erhalten habe: „Auf meinem Schreibtisch ist nichts“, sagte er.

RHR-FOTO/Tim Rehbein hat eine Liste von Rubriken.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"