Ads
Nachrichten

Der Altstadtmarkt wird zusätzlich gefördert.

Ads

Neben der Grundsatzentscheidung zum Technologiepark ging es bei der letzten Sitzung um einige weitere Themen. WOLFSBERG WOLFSBERG WOLFSBERG WOLFSBERG WOLFSBERG WOLFSBERG W Der Gemeinderat Wolfsberg tagte am Dienstag, 23. November, in den Kultur-Stadt-Hallen (KUSS). Besprochen wurden die Förderung des Altstadtmarktes, ein Hochwasserschutzprojekt am Arlingbach, die Fortsetzung der Wickeltaschenaktion und Kleingärten.

Aktion für den Altstadtmarkt

Für die Stadt Wolfsberg ist der vom Verein „pro mente“ betriebene Altstadtmarkt ein wichtiger Nahversorger in der Oberstadt. Sein Aufbau und seine Erhaltung wurden bereits von der Gemeinde stark unterstützt, jetzt bekommt es dank einstimmiger Entscheidung einen jährlichen Zuschuss von 20.000 Euro für die nächsten fünf Jahre. „Das Unternehmen ist ein äußerst wichtiger Nahversorger sowie ein hervorragender Lehrlingsausbilder. Bürgermeister Hannes Primus (SP) sagt: „Das verdient unsere volle Unterstützung.“

Hochwasserschutz

Wolfsberg arbeitet eine lange Liste notwendiger Hochwasserschutzmaßnahmen ab: Nach Abschluss der Projekte am Auenbach, St. Thomaser Bach, Kleinen Weißenbach und Pailbach wurde einstimmig die Planungsentscheidung für den Arlingbach getroffen. Die Kosten werden auf rund 120.000 Euro geschätzt, bei einem Gemeinschaftsanteil von 23.000 Euro. „Wir haben 25 Gewässer in unserem Gefahrenplan und müssen die Projekte weiter anpacken“, sagt Stadtrat Josef Steinkellner (VP). ”

Aktion Wickeltaschen

Seit Anfang dieses Jahres stellt die Gemeinde Familien mit Kleinkindern und Menschen mit besonderen Bedürfnissen Wickeltaschen zur Verfügung. Jedes Jahr werden jedem Kind oder jeder Person 26 Stück à 60 Liter verabreicht. Im Jahr 2022 wird die Kampagne für 10.000 Euro verlängert.

Neuer LKW

Die Entscheidung, einen neuen Kommunal-Lkw für den Bauhof anzuschaffen, fiel einstimmig. Das Fahrzeug kostet 260.000 Euro und wird mit Liftachse, Dreiseitenkipper, Streuautomatik und Schneepflug geliefert. Die Auslieferung ist für nächstes Jahr geplant.

Zuteilungen für drei Jahre

Wolfsberg verfügt über insgesamt 26 Schrebergarten (15 in Kleinedling, 5 im Bauhofbereich und 6 in Auenratten). Einstimmig wurden neue Zuteilungsrichtlinien mit Wirkung zum 1. Januar 2022 verabschiedet, die die Zuteilung von Mietwohnungen ausschließlich an Wolfsberger für maximal drei Jahre vorsehen; es wird keine „Erbschaft“ geben.

FP-Antragsdiskussion

Drei FP-Anfragen (Evaluierung des Katastrophenschutzes, Live-Übertragung von Gemeinderatssitzungen und Bau von Trinkwasserkraftwerken an der neu geplanten Wasserleitung Koralpe) wurden nach vorheriger Ablehnung in Gremien und im Stadtrat, nun auch im Gemeinderat, abgelehnt , trotz FP-Stimmen. „Es spricht nichts Sachliches gegen diese Anträge“, erklärte Bürgermeister Primus, „aber sie sind wirkungslos, weil die Gemeinde bzw. die Stadtwerke zu all diesen Fragen bereits sehr konkrete Überlegungen anstellen.“

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"