Nachrichten

Das Video zeigt Berichten zufolge, wie Trump die Rallye-Besucher aus Michigan „ausströmt“, während Trump spricht

Ads

Es sind Berichte aufgetaucht, denen zufolge die Teilnehmer den Veranstaltungsort im Verlauf von Donald Trumps Rede bei einer Kundgebung in Michigan am Samstagabend ständig verlassen haben.

Der frühere Präsident sprach in Warren, Michigan, um mehrere Kandidaten zu unterstützen, die er bei den bevorstehenden Zwischenwahlen unterstützt hat. Der prominenteste unter diesen Kandidaten ist Tudor Dixon, der republikanische Kandidat, der die amtierende demokratische Gouverneurin Gretchen Whitmer im Rennen um die Gouverneurswahl herausfordert.

Trotz des Anlasses, mehrere Tweets aus Detroit Free Press Reporter Paul Egan scheint anzudeuten, dass die Veranstaltung nicht viele Menschen angezogen hat und dass Trumps Rede bei der Kundgebung einige Teilnehmer vertrieben haben könnte. In seinem ersten Tweet fügte Egan ein Foto eines Bereichs im hinteren Teil des Veranstaltungsortes hinzu, obwohl es nur noch 10 Minuten dauerte, bis Trump sprechen sollte.

„Dies war die Rückseite des Macomb College Sports & Expo Center, 10 Minuten bevor der ehemalige Präsident Trump zu sprechen begann“, twitterte Egan. „Es schien noch genügend Stehplätze zu geben. Der Feuerwehrmann sagte, die Kapazität sei 6.600.“

Später in der Nacht sagte Egan, dass die Teilnehmer nach etwa 15 Minuten nach Trumps Rede scheinbar stetig gingen. Berichten zufolge sprach der ehemalige Präsident kurz über seine unterstützten Kandidaten, darunter den Kandidaten für den Generalstaatsanwalt Matthew DePerno und die Kandidatin für Außenministerin Kristina Karamo, bevor er zu „bekannten Beschwerden“ überging. Seine Rede dauerte schließlich eine Stunde.

„Seit ungefähr der 15-Minuten-Marke dieser jetzt einstündigen und andauernden Rede ist auch ein stetiger Strom von Teilnehmern auf dem Weg zu den Ausgängen“, twitterte Egan. „Der frühere Präsident Trump hat ein paar Worte über die [Michigan GOP] Kandidaten und startete in vertraute Missstände. Trump kehrte schließlich zu den MI-Kandidaten zurück und lud #MIGOP Dixon, DePerno und Karamo ein, wieder ein paar Worte zu sagen. Trump hat auch erneut Gov Whitmer wegen Polizeiarbeit, Umweltproblemen und mehr verprügelt.“

Ein paar Stunden später fügte Egan dem Thread einen weiteren Tweet hinzu, diesmal mit einem Video, das er von Teilnehmern aufgenommen hatte, die angeblich aus dem Veranstaltungsort von Macomb County „herausströmten“, noch nicht einmal zur Hälfte von Trumps Rede.

„Ich hatte nicht die Bandbreite, um es von der Einrichtung aus zu twittern, aber hier ist ein Video von Teilnehmern, die etwa 20 Minuten nach der Rede des ehemaligen Präsidenten Trump aus dem Komplex in Warren MI strömen“, schrieb Egan.

Nachrichtenwoche hat Trumps Büro um einen Kommentar gebeten.

Während der Rede griff Trump das FBI erneut wegen des jüngsten Durchsuchungsbefehls an, der von seinen Agenten auf seinem Grundstück in Mar-a-Lago in Florida vollstreckt wurde. Die Durchsuchung brachte zahlreiche Ordner mit streng geheimen Dokumenten zutage, die der ehemalige Präsident angeblich bereits an das Nationalarchiv zurückgegeben hatte. Er griff auch den Sonderausschuss des Repräsentantenhauses an, der den letztjährigen Aufstand im Kapitol untersuchte, und nannte die Ausschussmitglieder „krank, krank, Leute“.

donald trump michigan rallye teilnehmer verlassen
Oben eine Aufnahme von Donald Trump bei einer früheren Kundgebung in Michigan im April. Ein Video scheint die Teilnehmer der jüngsten Kundgebung des ehemaligen Präsidenten im Bundesstaat zu zeigen, die mitten in seiner Rede abreist.
Scott Olson/Getty Images

Der ehemalige Präsident sprach sich auch insbesondere für Ginni Thomas aus, die Frau des Richters des Obersten Gerichtshofs, Clarence Thomas, die beschuldigt wurde, versucht zu haben, die Ergebnisse der Wahlen 2020 zu kippen.

„Während wir über die manipulierten und gestohlenen Wahlen von 2020 sprechen und an sie denken – die Präsidentschaftswahlen, manipuliert und gestohlen – möchte ich einer großartigen Frau namens Ginni Thomas danken. Kennen Sie Ginni Thomas? Eine großartige Frau“, sagte er.

Trump fügte hinzu: „Sie sagt, dass sie immer noch glaubt, dass die Wahlen von 2020 gestohlen wurden … Sie sagte nicht: ‚Ähm, ich möchte mich nicht einmischen, natürlich war es eine wunderbare Wahl‘ … Sie tat es Sie werden unter Druck nicht wie so viele andere Schwache und Dumme verwelken, denn wenn sie einmal verwelken, sind sie am Ende für lange Zeit Zeugen.“

Ads

Oliver Barker

Wurde in Bristol geboren und wuchs in Southampton auf. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen und Wirtschaftswissenschaften und einen Master-Abschluss in Finanzen und Wirtschaftswissenschaften der University of Southampton. Er ist 34 und lebt in Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"