Ads
Unterhaltung

BTS in „Korea: Cubically Imagined“ – So bekommt man Tickets

Ads

Dank einer virtuellen Ausstellung können sich Fans der K-Pop-Gruppe BTS fühlen, als wären sie bei einem Konzert einer der größten Gruppen der Welt. Korea: Kubisch vorgestellt zielt darauf ab, kreative koreanische Inhalte durch immersive Ausstellungen, darunter solche mit BTS und dem Oscar-prämierten Film, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen Parasit. Die siebenköpfige Gruppe wird nicht anwesend sein, aber durch Technologie-Fans werden sie sich ihnen nahe fühlen.

BTS | JTBC PLUS/Imazins über Getty Images

„BTS MAP OF THE SOUL ON:E“ in 360 Grad ist eines von 16 Exponaten bei „Korea: Cubically Imagined“

Läuft bis zum 14. Mai Korea: Kubisch vorgestellt nutzt Virtual-Reality-Technologie, um BTS zu glücklichen Fans in New York City zu bringen. Im Jahr 2020 gaben RM, Jin, Suga, J-Hope, Jimin, V und Jungkook ein virtuelles Konzert namens BTS-KARTE DER SEELE AUF:E.

Laut Tech News Wire „reproduzierte“ das Exponat das Konzert „mit Augmented- und Virtual-Reality-Technologien, die eine 360-Grad-Ansicht in einem von LED-Bildschirmen umgebenen Würfel bieten“.

In der Ausstellung sind die Songs „Dope“ und „DNA“ zu sehen.

Weitere BTS-Inhalte finden sich im Kunstwerk „Beyond the Scene“, einem Wandbild, das „die Designerbewegungen von BTS neu interpretiert“. Außerdem BTS, Korea: Kubisch vorgestellt Die Ausstellung enthält 14 weitere immersive Installationen, die die koreanische Kultur repräsentieren.

“ src=“https://www.youtube.com/embed/MBdVXkSdhwU?feature=oembed“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; automatisches Abspielen; Zwischenablage schreiben; verschlüsselte Medien; Gyroskop; Bild-im-Bild“ Vollbild zulassen>

Eine Reproduktion des ‚Parasite‘-Sets ist Teil von ‚Korea: Cubically Imagined‘

Während K-Pop in den letzten Jahren in Amerika bekannter wurde, haben Spielfilme große Preise gewonnen. Oscar-prämierter koreanischer Film, Parasit ist in der Ausstellung zu sehen. Eine Nachbildung eines der Sets aus dem Film von Regisseur Bong Joon-ho ist Teil der vielen interaktiven Veranstaltungen, die die Teilnehmer hautnah erleben können.

Verantwortlich für die Veranstaltung sind die Korea Creative Content Agency (KOCCA) und das Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus. Der Text auf der Ticketing-Seite beschrieb die Veranstaltung als „immersive Umgebung“, die „digitale Technologien wie 3D, KI und 5G mit neuen räumlichen Dimensionen wie AR, VR und Metaverse“ verbindet.

„Durch das Zusammenführen verschiedener Genres und Geschichten mit Hilfe von Technologie zielt jede Präsentation darauf ab, neue Dimensionen menschlicher Kreativität zu erforschen.“

KOCCA sagte: „Wir hoffen, dass die Ausstellung eine Gelegenheit für Besucher sein wird, eine einzigartige Erfahrung mit bahnbrechenden Arbeiten koreanischer Kreativer zu machen, die von neuen Technologien angetrieben werden. KOCCA wird weiterhin kreative Köpfe bei der Erstellung vielfältiger Inhalte unterstützen und ein gemeinsames Netzwerk für die zukünftige Zusammenarbeit aufbauen.“

So erhalten Sie Tickets für die BTS-Ausstellung bei „Korea: Cubically Imagined“

Die Ausstellung läuft bis zum 14. Mai im Chelsea Industrial (549 West 28th Street). Die Veranstaltung ist kostenlos, aber jede Person muss selbst einen Platz reservieren. Gruppenbestellungen werden nicht berücksichtigt.

Um Platz zu reservieren, gehen Sie zu Eventbrite. Nach New York zieht die Ausstellung vom 27. Mai bis 9. Juni nach Washington DC um. Vor New York war die Ausstellung in Paris, Hongkong, Moskau und Peking zu sehen.

Die Organisatoren hoffen, auch weiterhin die kulturelle Kluft zwischen Ost und West zu überbrücken.

„Diese Ausstellung erzeugt neue Erzählungen, indem sie veraltete Grenzen zwischen Ost und West, Tradition und Innovation, Musik und Filmen, Kunst und Architektur sowie Vergangenheit und Zukunft überschreitet, und erinnert uns daran, die gemeinsamen Werte der Menschheit auf der Grundlage von Koreas Geschichte, Kultur und Gesellschaft zu berücksichtigen Erbe.“

“ src=“https://www.youtube.com/embed/BVwAVbKYYeM?feature=oembed“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; automatisches Abspielen; Zwischenablage schreiben; verschlüsselte Medien; Gyroskop; Bild-im-Bild“ Vollbild zulassen>

VERBUNDEN: Konzertrückblick: BTS zeigen ihre Menschlichkeit mit ihrem „Map of the Soul ON:E“-Konzert

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"