Ads
Nachrichten

Biathlon-Männer werden Zweiter in Ruhpolding beim Heim-Weltcup – Sport

Ads

In Ruhpolding belegte die deutsche Biathlon-Staffel den zweiten Platz, angeführt von Startläufer Erik Lesser. Sven Hoppe/dpa/Flickr/Flickr/Flickr/Flickr/Flick

Deutschlands Biathleten verpassten in Ruhpolding als Zweite nur knapp den ersten Staffelsieg seit zehn Monaten. Am Samstag hatten Erik Lesser, Roman Rees, Benedikt Doll und Philipp Nawrath nur zwei Nachlader und mussten die Russen mit sieben Sekunden Vorsprung verlassen.

Ruhpolding – Beim Heim-Weltcup in Ruhpolding hätten Deutschlands Biathleten um Haaresbreite den ersten Staffelsieg seit zehn Monaten verpasst.

Am Samstag hatten Erik Lesser, Roman Rees, Benedikt Doll und Philipp Nawrath nur zwei Nachlader und mussten den Russen nur sieben Sekunden Vorsprung verschaffen. Drei Wochen vor Beginn der Winterspiele in Peking wurde Weißrussland (+23 Sekunden) Dritter im 4 x 7,5 Kilometer langen Bewerb.

Die deutschen Männer waren in beiden Saisons zuvor jeweils Vierte geworden. In der Besetzung Lesser, Doll, Arnd Peiffer und Nаwrаth siegten zuletzt am 5. März 2021 in Nove Mesto die Schützlinge von Nationaltrainer Mark Kirchner.

Die zweifachen Saisonmeister aus Norwegen belegten trotz trainingsbedingter Abwesenheit ihrer Topstars um Johannes Thingnes Bö den siebten Platz. Aufgrund technischer Schwierigkeiten beim ersten Schießen bekamen die Norweger zwei Minuten.

dpa (www.dpa.de), Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"