Ads
Nachrichten

Bayern: Ein Paar stirbt auf der Zugspitze durch einen fatalen Fehler mit Turnschuhen.

Ads

Bayern: Ein Paar stirbt auf der Zugspitze durch einen fatalen Fehler mit Turnschuhen.

18.04.2022 um 11:06 Uhr

Mit der Seilbahn der Superlative auf die Zugspitze

Mit der Seilbahn der Superlative auf die Zugspitze

Auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitz, hat diе neue Gipfelseilbahn nach mehr als dreijähriger Bauzeit offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Die neue Zugspitzbahn besticht mit vollverglasten Kabinen…

Beschreibung anzeigen

Die Zugspitze, Deutschlands höchster Gipfel und ein beliebtes Touristenziel in Bayern, wurde von einer Tragödie heimgesucht.

Durch einen fatalen Fehler starben zwei Urlauber aus Sachsen-Anhalt.

Die Reise sollte für das Paar über die Osterferien stattfinden. Es kam jedoch zu einer Tragödie, als die 55-Jährige und ihr 60-jähriger Partner starben.

Bayern: Ein Ehepaar kommt auf der Zugspitze durch Unachtsamkeit ums Leben.

Die Urlauber verschwanden laut Polizei nach einer Wanderung durch das sogenannte Höllental zum Osterfeldkopf. Das Paar wurde am Karsamstag von der Vermieterin ihrer Ferienwohnung bei der Polizei als vermisst gemeldet, doch der Unfall ereignete sich am Mittwoch. Am nächsten Tag machten sie eine Wanderung.

——————

Mehr Informationen zur Zugspitze: Mit 2962 Metern ist sie Deutschlands höchster Gipfel. Am 27. August 1820 wurde die Erstbesteigung vollendet. Die Zugspitze liegt an der bayerisch-österreichischen Grenze und ist Teil des Wettersteingebirges. Drei Bergbahnen führen hinauf, darunter die 2017 eröffnete Zugspitzbahn.

——————

Dann kam am Karsamstagabend die schreckliche Gewissheit: Unterhalb des Weges zwischen Knappenhäuser und Hupfleitenjoch wurden die toten Touristen von einer Polizeihubschrauberbesatzung entdeckt. Da dieser Straßenabschnitt immer noch im Schnee begraben ist, haben die Bullen eine wilde Vermutung, wie es zu dem Vorfall kommen konnte: Es lag an ihren Turnschuhen!

Ein Paar stürzte beim Wandern in den Tod.

Foto: picture alliance/dpa | Felix Hörhager

Liegt ein Bergunfall in Bayern an falschem Schuhwerk?

„Die (Sneaker-)Schuhe der Opfer sowie die übrige Ausrüstung waren für ein solches Unternehmen völlig ungeeignet“, heißt es im Polizeibericht. Die Polizei geht nach aktuellem Ermittlungsstand von einem Unfall ohne Fremdbeteiligung aus.“

——————

Weitere Neuigkeiten:

——————

In den winterlichen Bedingungen rutschten die Wanderer wie verlautet aus und fielen. Sie wurden bei dem Angriff getötet.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"