Ads
Nachrichten

Augsburg: Wie Augsburger die heruntergekommenen Wahrzeichen der Stadt erhalten

Ads

Vor 7 Minuten

Plus

Seit zehn Jahren wartet das Römermuseum auf eine Modernisierung. Bis engagierte Augsburger das Blatt wendeten, gingen auch andere zentrale Anlaufstellen verloren.

einige hinein AugsburgEs fühlt sich an, als würde es ewig so weitergehen. Die Bürger könnten die Geduld verlieren, wenn der Prozess zu lange dauert. Ein Beispiel dafür war der Beschluss zum Wiederaufbau des kriegszerstörten Goldenen Saals des Rathauses. Das prächtige Schaezlerpalais mit seinen unschätzbaren Kunstsammlungen wurde einer ähnlichen Renovierung unterzogen. Kommunalpolitiker haben den Bau der maroden Stadtbibliothek immer wieder verschoben. Trotzdem konnten Mäzene, Handwerker und engagierte Einzelpersonen all diese schwierigen Projekte auf den Weg bringen. Was waren Ihre Erfolgsrezepte? Können sie als Vorbild für die seit zehn Jahren geplante Wiedereröffnung des Römermuseums dienen?

Dieser Artikel endet hier nicht; Stattdessen ist es nur für unsere bezahlten Abonnenten verfügbar. Leider können wir aufgrund Ihrer Browsereinstellungen keinen Hinweis auf unser Abo-Angebot anzeigen. Hier können Sie unser PLUS+ Angebot ausprobieren, wenn Sie weiterlesen möchten. Wenn Sie bereits PLUS+-Abonnent sind,

Dieser Artikel endet hier nicht; Stattdessen ist es nur für unsere bezahlten Abonnenten verfügbar. Leider können wir aufgrund Ihrer Browsereinstellungen keinen Hinweis auf unser Abo-Angebot anzeigen. Hier können Sie unser PLUS+ Angebot ausprobieren, wenn Sie weiterlesen möchten.

Themen folgen

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"