Ads
Nachrichten

Aufgrund der Vogelgrippegefahr hat Kärnten Stallungen vorgeschrieben.

Ads

In Kärnten werden wegen der Gefahr der Vogelgrippe, auch Vogelgrippe genannt, mittlerweile Herden von mehr als 350 Tieren benötigt. Das teilte das Land in einer Aussendung am Freitag mit. Betroffen sind insgesamt 64 Gemeinden in einem Hochrisikogebiet. Die derzeit identifizierten Virusstämme der Vogelgrippe sind nach Angaben der Agentur für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit für den Menschen nicht gefährlich und werden nicht durch Lebensmittel übertragen.

Da das Virus bei den Wirten keine Symptome verursacht, muss das Virus von den eigenen Tieren ferngehalten werden. „Derzeit ist es für den Geflügelhalter entscheidend, seine Tiere vor dem Kontakt mit dem Virus zu schützen, das vor allem bei Wildvögeln auftritt, die keine Symptome zeigen“, sagte Christian Pober (VP), Veterinärreferent der Stadt Villach.

Lediglich der Stall oder ein Unterstand, der das Fliegen von Wildvögeln erschwert, darf zum Füttern und Tränken von Herden von weniger als 350 Tieren verwendet werden. Für kleinere Bestände empfiehlt sich aber auch eine stabile Unterbringung. Villach sei aufgrund seiner Lage ein Risikogebiet, so Pober: „Villach ist wegen der Nähe zu Seen und großen Flüssen ein Risikogebiet.“ Wilde Wasservögel und tot aufgefundene Greifvögel müssen laut einer Aussendung der Stadt Villach dem Amtstierarzt gemeldet werden. Geflügelhalter müssen auch den amtlichen Tierarzt informieren, wenn die Futteraufnahme ihrer Tiere um mehr als 20 %, die Eierproduktion an mehr als zwei Tagen um mehr als 5 % sinkt oder eine Sterblichkeitsrate von mehr als 3 % in einer Woche erreicht wird. Die Vogelgrippe betrifft derzeit ganz Europa.

Sie trat in einer kleinen Geflügelfarm in Niederösterreich in Österreich auf.

Unternehmen

Vogelgrippe in Niederösterreich nachgewiesen

Nachrichten

H10N3-Vogelgrippe erstmals beim Menschen in China nachgewiesen

Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Leider haben Sie uns hierzu keine Einwilligung erteilt. Wenn Sie es sehen möchten, müssen Sie zuerst den Bedingungen von Piano Software Inc. zustimmen. Piano Software Inc. ist ein

Gesellschaft. akzeptiere jederzeit und von jedem Ort aktuelle Informationen

Sichern Sie sich uneingeschränkten Zugriff auf alle digitalen Inhalte von KURIER, einschließlich Plus-Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr.

für ein digitales Abonnement von KURIER.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d'un baccalauréat en comptabilité et économie et d'une maîtrise en finance et économie de l'Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"